Wählen Sie, wie Sie unsere Website nutzen möchten:

Cookies helfen, Ihr Website-Erlebnis zu verbessern und sichere Dienste anzubieten. Einige Cookies sind essenziell für Sicherheits- und Login-Funktionen, andere ermöglichen eine einfachere Nutzung und komfortablen Support. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen.

Festzins p.a.
6,70 %
Laufzeit
4 Jahre
Investiert
59.750 €
Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 44 Tagen 10 Stunden 5 Minuten und 48 Sekunden von 77 Anlegern finanziert.

Carmen Marschall, Vorstandsvorsitzende der Mandrops AG

„Mit der Crowdfinanzierung möchten wir unseren Warenbestand - mit Schwerpunkt auf der Markenspielware - weiter ausbauen. Damit wird sichergestellt, dass wir kurzfristige Versorgungs­lücken vermeiden und weiterhin unsere langfristigen Ziele umsetzen können.“ 

Carmen Marschall, Vorstandsvorsitzende der Mandrops AG

Informationen zum Investment

Investitionsstart:
28.07.2022
Typ:
Nachrangdarlehen
Mindestgebot:
250 €
Investiert:
59.750 €
Zinszahlung:
quartalsweise
Tilgung:
quartalsweise nach 6 Monaten
Vermittler:
Invesdor GmbH

Top Gründe für eine Investition

30 Jahre gewachsene Handelsstruktur mit Markenprodukten von internationalem Niveau direkt von der Industrie/Herstellern (insbesondere Spielwaren/Elektronik)

Erfolgreiche Digitalisierung aus 1. Kapilendo-/Invesdor-Tranche umgesetzt

Dadurch Umsatzwachstum von 6 Mio. (2019) auf 22. Mio. (2021) – daher auch keine Konsumflaute bei der Mandrops

Zunehmende Globalisierung schafft Ungleichgewichte (z.Bsp. Lieferkettenprobleme): Die Mandrops AG schließt solche Versorgungslücken im In- und Ausland bei über 1.600 Handelspartnern.

Flexible und schnelle Anpassung an die Warennachfrage

Unabhängig von Bezugsquellen, Herstellern, einzelnen Ländern/Regionen

Internationale Produktstrategie verhindert saisonale Schwankungen   

Zukunftssicher durch stetig wachsenden Bekanntheitsgrad weltweit

Übersicht

Kurzprofil

Die Mandrops AG wurde 2004 gegründet und führt ein regionales Waren­kauf­haus im bayerischen Ebern für Privat- und Geschäftskunden. Seit mehr als 15 Jahren werden nahezu alle Produkte auch online über Plattformen in der jeweiligen Landessprache zunächst in Deutschland, später in Europa und heute auch teilweise weltweit angeboten.

Mandrops arbeitet zudem mit kleinen und mittleren Handelsunternehmen mit Schwerpunkt Europa und ausgewählten Busi­ness­kunden außerhalb Europas zusammen. Diese beziehen Produkte für ihre eigenen Geschäfte über Mandrops, da das Unternehmen über direkte Kontakte zu bekannten Marken verfügt. Den zahl­reichen Kunden steht dadurch eine große Produkt­vielfalt aus den Bereichen Spiel­ware, Elektronik, Schmuck und Fashion zur Auswahl. Zudem bietet das Unter­nehmen Beratungs- und Dienst­leistungen im Einkauf für kleine und mittel­ständische Händler an.

Die Mandrops AG bietet grundsätzlich nur Markenprodukte an, die stationär, online und an Businesskunden gleichermaßen verkauft werden können. Durch diese spezielle Strategie unterscheidet sich das Unternehmen von Mitbewerbern. Es erfährt auf verschiedenen Ebenen alles über die Wünsche und Erwartungen seiner Kunden. Außerdem kann so auf Ungleichgewichte in den Märkten und in der Region besser reagiert werden.

Unternehmensdaten

Unternehmen: Mandrops AG
Geschäftsführer: Carmen Marschall
Adresse:

Bahnhofstr. 17,

96106 Ebern

Registergericht: Amtsgericht Bamberg
Registereintrag: HRB 5131
Website: www.mandrops.de
Gründungsjahr: 2004
Geschäftsfeld: Einzelhandel (B2C) und Handel mit Businesskunden (B2B)
Anzahl Mitarbeiter: 17
Facebook: www.facebook.com/mandropsag

Das Angebot

Beschreibung

Das Angebot der Mandrops AG umfasst eine große Auswahl an Marken­produkten führender Hersteller. Endkunden aus der Region können die Produkte direkt im Kauf­haus auf einer Verkaufs­fläche von 450 m² begut­achten, testen und kaufen. Das Team aus qualifi­zierten Mitar­beitern steht ihnen dabei mit seiner Expertise be­ratend zur Seite. Außerdem können Produkte online oder per Mail be­stellt und direkt bis vor die Haus­tür gelie­fert werden. Die Be­lieferung von Kunden erfolgt online nicht nur in der Region, sondern in der ganzen EU, Großbritannien und bei ausgewählten, hochwertigen und beratungsintensiven Produkten (Onlineberatung) auch außerhalb von Europa.

Im Handelsbereich schätzen die Businesskunden der Mandrops AG die Zusammenstellung kundenbezogener Bestellungen zu einem vorab vereinbarten Zeitpunkt. Hersteller und Großhändler bieten für kleine und mittlere Handelsunternehmen in Zeiten der Optimierung von Großunternehmen kaum noch individuelle Services an, obwohl die Nachfrage vorhanden ist. Die Mandrops AG schließt diese Lücke.

Unternehmensgeschichte

Obwohl Ebern abseits der großen urbanen Strukturen liegt, war eines der Hauptziele von Beginn an ein offenes und buntes Europa auch im Business zu „leben“ und aus der bayerischen Heimat Menschen in vielen Ländern zu erreichen.

Die DNA der AG ist geprägt von Unabhängigkeit im Einkauf, kurzen und schnellen Lieferwegen, kooperativem Handel über Ländergrenzen hinaus sowie dem engen und direkten Austausch mit Kunden.

Gründung & erste Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Händlern in Europa

2004 wurde Mandrops gegründet. Zunächst machte sich das Team zwischen 2004 und 2006 auf die Suche nach passenden Lieferanten und Partnern, die zur Ausrichtung und Strategie des Unternehmens passten. Nachdem diese gefunden wurden, begann Mandrops ab 2007 die Zusammenarbeit mit kleineren und mittleren Händlern in Europa.

Onlinegeschäft startet

Im Jahr 2008 startete das Onlinegeschäft in Deutschland. Seitdem kommen jährlich neue Länder und/oder genutzte Internetplattformen dazu. 2012 erfolgte durch das Wachstum von Umsatz und Mitarbeitern die erste bauliche Erweiterung des Warenkaufhauses und Lagers. Seit 2016 erfolgen jährlich hohe Investitionen in die Digitalisierung und Automatisierung.

Erweiterung des Bestandsbaus

2020 wurden die Planung und Baugenehmigung für die nächste Erweiterung geschaffen. Aufgrund der Pandemie wurde zunächst nur das Dachgeschoss im Bestandsbau aufgestockt und der Neubau noch zurückgestellt. Im Jahr 2021 konnten die Bauarbeiten dann starten und der Neubau im Frühjahr 2022 in Betrieb genommen werden.  

Erfolge bis heute

Mehr als 200 Lieferanten und eine effiziente Lagerhaltung haben dazu geführt, dass mehr als 1.000 Businesskunden betreut und über 20 Plattformen betrieben werden können. Im Jahr 2021 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 22 Mio. Euro. Diese Entwicklung soll 2022/2023 weitergeführt werden.

Beschreibung

Das Geschäfts­modell

Die Mandrops AG ist Experte für den Handel mit Marken­produkten sowohl im End- als auch im Geschäfts­kundenbereich. Obwohl die beiden Hauptzielgruppen vollkommen unterschiedliche Erwartungen haben, werden sie über den gemeinsamen Einkauf und die Nutzung der gleichen Lagerkapazitäten zusammengeführt. Es werden nur Produkte angeboten, die sich sowohl im Warenkaufhaus, im Onlinehandel als auch an Businesskunden gleichermaßen verkaufen lassen. Durch die Zusammenarbeit mit mehr als 200 Lieferanten und einem europa­weiten Hauptabsatzgebiet werden Abhängigkeiten minimiert. Alle Waren sind zudem bei der Mandrops AG auf Lager – es ist einer der wichtigsten Prämissen des Unternehmens, nur vorrätige Waren anzubieten.

Handel mit Markenprodukten für Endkunden

Ein wichtiges Ziel des Unternehmens ist die Interaktion mit Endkunden im Warenkaufhaus in Ebern. Dort werden die Kunden persönlich von Fachkräften beraten. So sammelt das Unternehmen wertvolle Informationen über Wünsche und Trends direkt vom Kunden. Zudem werden über 100 weitere Dienstleistungen rund um den Einkauf vor Ort angeboten, darunter die Reparatur von Elektronik, Uhrenbatteriewechsel sowie Gold- und Silberschmuckarbeiten. Die Mandrops AG ist autorisierter Händler der meisten Spielwarenmarken (u.a. Lego und Playmobil) und vieler weiterer Markenprodukte.

Über die Anbindung von mehr als 30 Plattformen können sich Kunden europaweit ihre Lieblingsprodukte direkt bis zur Haustür liefern lassen. Das Unternehmen ist aufgrund des hohen Automatisierungsgrads in der Lage Waren in der Regel innerhalb von 24 Stunden zu verschicken, auch in Spitzenzeiten. Für den Spielwarenbereich wurde auch ein eigener Internetauftritt geschaffen, der noch weiter ausgebaut werden soll.

Beratungs- & Dienstleistungen für Geschäftskunden

Das Netzwerk der Mandrops AG besteht aus über 200 Lieferanten und Herstellern. Das Unternehmen hat bei allen bekannten Marken Zugang über einen persönlichen Ansprechpartner mit denen das eigene Vertriebsteam regelmäßig in Kontakt ist. Durch die engen und lang jährigen Geschäftsbeziehungen ist das Unternehmen in der Lage, Waren schnell, kostengünstig und in großen Mengen zu beschaffen. Aufgrund der vielen Liefermöglichkeiten ist Mandrops unabhängig von einzelnen Lieferanten und damit auch von Preisen, Liefermengen und -zeiten. Zudem ist die Lieferfähigkeit auch in Hochphasen, wie in der Weihnachtszeit, gewährleistet.

Auch andere Händler und Unternehmen profitieren von dem breit aufgestellten Netzwerk der Mandrops AG. Die Geschäftskunden wenden sich an das Unternehmen, z.B. um Lieferengpässe auszugleichen oder zu verhindern. Kunden werden weltweit beliefert, wobei der Fokus vor allem auf EU-Ländern liegt.

Selbst während der Lockdowns 2020/21 hat die Verbindung von gut gefüllten Lagern und einer hohen Anzahl von Lieferanten dazu geführt, dass Mandrops stets lieferfähig war. 2020 berichteten u.a. die Welt und BR3 über die Mandrops-Strategie. Beim Fachmarkt-Immobilienkongress 2021 konnte Frau Marschall mit ihrer Expertise zur sinnvollen Verbindung von stationärem Einzelhandel mit Onlinehandel sowie Handel mit Businesskunden andere Unternehmen mit Ratschlägen unterstützen und weitere Partnerschaften gewinnen.

Zudem nehmen vorrangig mittelständische Unternehmen verschiedene Beratungsleistungen in Anspruch, um ihre eigene Einkaufsabteilung aufzubauen. In Zukunft soll das Beratungs- und Dienstleistungsangebot auch die Bereiche Marketing, Vertrieb, Logistik und Nachabwicklung für mittelständische Produktionsunternehmen umfassen.

Das Kaufhaus der Zukunft

Das Team der Mandrops AG versucht der Zeit immer ein Stück voraus zu sein. Um den nächsten Trend früh­zeitig zu erkennen, besucht das Unter­nehmen viele Messen und ist im Aus­tausch mit Herstellern und Kunden. Durch die Digitalisierung der Ver­kaufs­räume im Waren­kauf­haus wurde auch der stationäre Handel für die Zukunft gerüstet.

Leider musste die geplante Erweiterung des Kauf­haus zur inter­aktiven Erlebnis­welt wegen der Corona-Pandemie noch verschoben werden. Die Bauplanung und Genehmigung des Projektes wurden dennoch bereits 2020 abgeschlossen und alle benötigten Flächen wurden erworben. Aus heutiger Sicht wird die Erweiterung 2023 umgesetzt.

2021 hat die Mandrops AG sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt. In der Analyse konnte so Optimierungspotential in Bezug auf die eigene Nachhaltigkeit aufgedeckt werden. Sukzessive werden nun einzelne Anpassungen vorgenommen, um so auch diesen Aspekt im Unternehmen stärker zu etablieren.  

Die Geschäftsführung

  

Carmen Marschall, Vorstandsvorsitzende der Mandrops AG

Carmen Marschall

Vorstandsvorsitzende

Carmen Marschall absolvierte eine Aus­bildung zur Industrie­kauffrau, bevor sie zur Mandrops AG kam. Inzwischen ist sie seit 15 Jahren im Unter­nehmen, wo sie in der Zeit vor allem im Einkauf tätig war. Sie ent­wickelte die Abteilung basierend auf den Interes­sen und dem Feed­back der Kunden weiter, so dass das Unter­nehmen weiter wachsen konnte. 

Aufgrund der langjährigen Betriebs­zugehörig­keit kennt Carmen Marschall das Unter­nehmen genau. Als Vorstands­vorsitzende ist sie auch heute noch viel im Namen des Unter­nehmens unterwegs, um die neuesten Trends früh­zeitig zu erkennen. Zudem treibt sie die Zukunfts­fähig­keit durch Innovation und Digitalisierung weiter voran.

Verteilung der Unternehmensanteile

Reiner Dehler hält 80,00 % der Unternehmensanteile. Er ist Gründer des Unternehmens und hat das Unternehmen mit aufgebaut, ein ausgewähltes Netzwerk an Kunden und Partnern eingebracht. Heute agiert er in der Funktion eines Aufsichtsratsmitgliedes und unterstützt durch die Beratung der Gesellschaft.

Die Vorstandsvorsitzende, Carmen Marschall, hält 20,00 % der Unter­nehmens­anteile. Sie begleitet das Unter­nehmen seit der Gründung als Vorstand und hat neben der Gesamtverantwortung für das Unternehmen einzelne Teams, die sie direkt führt.

Unternehmensstruktur

Die Mandrops AG ist Komplementär der Mandrops Holding AG & Co KG. Die Holding ist Eigentümerin der Betriebsimmobilie der Mandrops AG; das operative Geschäft verantwortet jedoch die Mandrops AG.

Entwicklungen bei Mandrops seit der letzten Crowd­finanzierung

Im Juni 2019 schloss die Mandrops AG bereits eine Crowdfinanzierung über 300.000 Euro erfolgreich ab.

Erweiterung des Gebäudes für neue Büroflächen

Ein Teil des Kapitals investierte das Unternehmen in die Erweiterung des Dachgeschosses. Dort entstanden neue Büroflächen für das Team, das vor allem den Ausbau des Online- und B2B-Geschäfts vorantreibt.

Digitalisierung & Automatisierung von Prozessen

Der Großteil wurde zudem in die Digitalisierung und die Automatisierung  u.a. von Bestellprozessen investiert. Von der Onlinebestellung bis zur Auslieferung der Produkte werden jetzt alle Schritte digital gesteuert und die Schnittstellen zu allen Mandrops-Plattformen in Europa sind standardisiert. Durch die Digitalisierung konnte die Produktivität und der Absatz bei gleichbleibenden Personal- und Fixkosten deutlich gesteigert werden.

Markt

Zahlen

Ist- und Plan-Zahlen

Machen Sie sich ein Bild von den Finanzkennzahlen des Unternehmens, wie Umsatz- und Ergebnisentwicklung. 

Login Jetzt registrieren

Dokumente

Updates

Hinweis:

In diesem Update-Bereich finden Sie unter anderem Antworten auf Anlegerfragen, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet. 

Invesdor übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

Haben Sie Fragen an das Unternehmen? Dann schicken Sie uns diese direkt an service@invesdor.de oder service@invesdor.at.

UPDATE vom 18.08.2020: Die Mandrops AG in Zahlen

Wie viele Handelspartner hat das Unternehmen? Wie hoch ist der Anstieg des Umsatzes?
Die Antworten haben wir für Sie in einer Infografik zusammengefasst.

Vollstaendige Tilgung

UPDATE vom 10.08.2022: Das Erfolgsmodell von Mandrops

Wie konnte ein regionales Kaufhaus zum internationalen E-Commerce Unternehmen heranwachsen und in der Corona-Pandemie lieferfähig bleiben, während andere Händler von Lieferengpässen betroffen waren?

Die "Welt" und der Bayerische Rundfunk haben das Unternehmen unter die Lupe genommen und beleuchten das Geheimnis des Erfolgs.

UPDATE vom 04.08.2020: Erfolgsgeschichte von Mandrops

Wie es Mandrops gelang den Umsatz von 6 Mio. auf 22 Mio. Euro Umsatz in nur 2 Jahren zu steigern

2019 erwirtschaftete Mandrops einen Umsatz von 6 Mio. Euro. Bereits 2020 schaffte das Unternehmen es eine Umsatzsteigerung auf 8 Mio. Euro zu erwirtschaften und diese in 2022 mit einem Umsatz von 22,6 Mio. Euro fast zu verdreifachen im Vergleich zum Vorjahr.

Wie konnte Mandrops den Umsatz in nur 2 Jahren fast verdreifachen?

Das Kapital aus der Crowdfinanzierung im Jahr 2019 investierte Mandrops vor allem in die Digitalisierung von Prozessen. Das Unternehmen betreibt mehr als 30 Plattformen für den Handel mit Spielwaren, Elektronik und anderen Konsumgütern in ganz Europa. Durch die Digitalisierung, Automatisierung und Standardisierung der Schnittstellen und Prozesse können diese effizienter gesteuert werden. Mandrops ist dadurch beispielsweise in der Lage Bestellungen aus Europa innerhalb von 24 Stunden abzuwickeln und zu versenden, wodurch sie wettbewerbsfähig mit anderen großen Anbietern sind.

Mandrops ist es gelungen durch digitale Prozesse die Produktivität nachhaltig zu steigern bei gleichbleibenden Fix- und Personalkosten.

Zudem profitierte Mandrops von engen Kontakten zu bekannten Herstellern wie Lego und Mattel. Während viele Anbieter mit Lieferengpässen aufgrund der Corona-Pandemie zu kämpfen hatten, konnte Mandrops Produkte direkt vom Hersteller beziehen, wodurch das Unternehmen zu jeder Zeit lieferfähig war.

Ausgezeichnet als Top-Innovator 2021

Ausgezeichnet als Top-
Innovator 2021.

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnet mit dem deutschen Exzellenz-Preis.