Wählen Sie, wie Sie unsere Website nutzen möchten:

Cookies helfen, Ihr Website-Erlebnis zu verbessern und sichere Dienste anzubieten. Einige Cookies sind essenziell für Sicherheits- und Login-Funktionen, andere ermöglichen eine einfachere Nutzung und komfortablen Support. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen.

Unser Unternehmensleitbild

Wie wir eine bessere Zukunft gestalten wollen.

Mehr erfahren

Lasst uns eine nachhaltige, gleichberechtigte und verantwortungsvolle Wirtschaft schaffen
- ein Investment nach dem anderen

Bei Invesdor arbeiten wir mit Unternehmer:innen zusammen, die innovative Geschäftsideen haben und mit Investor:innen, die ihr Geld nicht nur einsetzen, um einen finanziellen Gewinn zu erzielen, sondern auch aktiv Veränderung fördern möchten. Gemeinsam wollen wir eine nachhaltige Wirtschaft schaffen, die ökologische, soziale und Governance-Faktoren berücksichtigt. 

In unserem Leitbild erfahren Sie mehr über unsere Vision und wie wir sie erreichen wollen. Oder lernen Sie mehr über unseren Impact und unseren "Do-no-harm"-Ansatz, wenn es um die Auswahl der Unternehmen geht, die auf unserer Plattform finanziert werden.

Unsere Vision

Zusammen finanzieren wir die Zukunft.

Wir glauben, dass unsere Welt einen Wandel braucht. Einen Wandel hin zu einer nachhaltigeren, gerechteren und verantwortungsvolleren Wirtschaft. Aber sie wird sich nicht von selbst verändern. 

Wir sind davon überzeugt, dass sinnvoller Fortschritt von engagierten, innovativen Menschen ausgeht, die den Mut haben, die bestehenden Verhältnisse zu hinterfragen.

Was wäre, wenn wir allen Menschen die Macht geben würden, den Wandel zu ermöglichen?
Die Macht zu entscheiden, welche Art von Zukunft sie anstreben wollen.
Die Macht, Unternehmen, von denen sie glauben, dass sie diese Zukunft Wirklichkeit werden lassen können, zu unterstützen.

Unsere Mission

Bis 2025, wollen wir Europas führende Plattform für Impact Investing sein.

Warum?

Wir wollen auf eine Zukunft hinarbeiten, in der die Menschen selbstbestimmte und verantwortungsvolle Entscheidungen für ihren individuellen Erfolg und das Gemeinwohl treffen.

Wie?

Wir bringen Investor:innen mit Unternehmer:innen in ganz Europa zusammen, um gemeinsam Fortschritte zu erzielen. Und wir ermöglichen Anleger:innen, die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen, indem wir ausgewählte, relevante und transparente Informationen bereitstellen.

Was bedeutet "Impact" für uns?

In den letzten Jahrzehnten ist uns als Gesellschaft immer bewusster geworden, welche Auswirkungen unser Handeln als Verbraucher:innen und Unternehmen auf andere Menschen und unseren Planeten hat. Dieses Bewusstsein hat Unternehmen dazu veranlasst, die Art und Weise, wie sie ihre Leistung und ihren Erfolg messen, zu überdenken und sich dabei nicht mehr nur auf finanzielle Leistungsindikatoren zu verlassen. Heute beziehen viele Unternehmen Nachhaltigkeit und soziale Aspekte in ihre Unternehmensziele und -werte ein, um nicht nur ihre negativen Auswirkungen zu minimieren, sondern auch ihre positiven zu verstärken. 

Nachhaltigkeit ist ein weit gefasster Begriff, der von verschiedenen Organisationen und Expert:innen unterschiedlich interpretiert wird. Für uns ist eine nachhaltige Wirtschaft eine Ökonomie, die sich nicht selbst aufzehrt und an der jeder Mensch nach seinen Möglichkeiten teilhaben kann. Wir sind der Meinung, dass eine nachhaltige Wirtschaft von Unternehmer:innen mit einer "Impact Business Mentalität" erreicht werden kann. Aus diesem Grund unterstützen wir diese Unternehmen, die mit ihren innovativen und nachhaltigen Technologien, Produkten oder Dienstleistungen den nächsten Schritt machen wollen.

OnePlanet: Impact investing mit Invesdor

OnePlanet

Ein Label für OnePlanet

Mit unserem OnePlanet-Label können Sie Finanzierungsrunden identifizieren, die einen hohen positiven Einfluss auf mindestens eines der siebzehn von den Vereinten Nationen definierten Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals/SDGs) haben.

Das macht es Ihnen leichter, Ihr Portfolio zu diversifizieren und sicherzustellen, dass Ihr Geld einen positiven Einfluss auf unsere Welt hat.

Verdoppeln Sie Ihre Rendite mit Impact Investing

Als zukunftsorientierte/r Investor:in können Sie direkt in innovative Unternehmen und nachhaltige Projekte investieren. Auf diese Weise erzielen Sie eine "doppelten Rendite": eine finanzielle und eine Nachhaltigkeitsrendite.

Erfahren Sie mehr über Impact Investing in unserem Blogbeitrag.

Die Sustainable Development Goals (SDGs)

Im Jahr 2015 verabschiedeten die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, die einen gemeinsamen Fahrplan für die Verwirklichung von Frieden und Wohlstand in der Welt jetzt und in der Zukunft darstellt. Grundlage der Agenda sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals/SDGs), die von allen Ländern - unabhängig von ihrem Entwicklungsstand - sofortiges Handeln im Rahmen einer globalen Partnerschaft verlangen.

Die SDGs erkennen an, dass die Beseitigung von Armut und anderen Benachteiligungen Ansätze zur Verbesserung von Gesundheit und Bildung, zur Verringerung von Ungleichheiten und zur Förderung des Wirtschaftswachstums erfordert. Dies muss mit Anstrengungen zur Bekämpfung des Klimawandels sowie zum Schutz und zur Erhaltung der Weltmeere und Wälder einhergehen.

Mehr über die SDGs erfahren

SDGs - the sustainable development goals of the UN

Warum haben wir die SDGs als Kriterium für Impact Investments gewählt?

Impact Investing bedeutet, in Unternehmen und Projekte zu investieren, die einen messbaren positiven Beitrag zu einem der Sustainable Development Goals leisten. Die SDGs werden weltweit von allen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen anerkannt, was sie zu einem leicht anwendbaren und standardisierten Rahmen für unser internationales Investmentangebot in sechs europäischen Ländern macht.  

Für jedes SDG haben wir feste Indikatoren definiert, mit denen wir Fortschritte und Ergebnisse messen und überwachen können. Die Indikatoren sind so objektiv wie möglich definiert und fassen die gemessenen Auswirkungen nach Möglichkeit zusammen.

Sustainable Development Goals

Verantwortungsvolle Entscheidungen treffen

Wir bei Invesdor sehen es als unsere Aufgabe an, ein Angebot an Anlagemöglichkeiten zu schaffen, das keine negativen Auswirkungen auf die Erde und die dort lebenden Menschen hat. Zu diesem Zweck haben wir einen Kriterienkatalog entwickelt, der es uns ermöglicht, Unternehmen nicht nur auf der Grundlage von Finanz- und historischen Daten zu bewerten, sondern auch einen Blick auf zukünftige Risiken und Chancen zu werfen.

Im Rahmen unserer ESG-Risikoanalyse untersuchen wir, ob ein Unternehmen nachteilige Auswirkungen auf ökologische (economic), soziale (social) oder Governance-Faktoren (kurz: ESG) hat, wie z. B. Umweltfragen, Achtung der Menschenrechte und Bekämpfung von Korruption und Bestechung. Wir analysieren auch, ob es künftige Nachhaltigkeitsrisiken gibt, d. h. schwere Naturkatastrophen, politische Bedrohungen, usw. Aber wir betrachten nicht nur die Risiken, sondern ermitteln auch die Chancen, die sich in der Zukunft ergeben können.

Invest responsibly

Bei der Bewertung von Unternehmen, die sich auf unserer Plattform um eine Finanzierung bewerben, prüfen wir, ob sie gegenwärtig oder in Zukunft eines unserer No Harm-Kriterien erfüllen könnten. Wenn dies der Fall ist, bieten wir ihnen keine Finanzierung an. 

Die Kriterien sind die folgenden:

  • Beteiligung an der Herstellung, Vermarktung oder dem Verkauf von Tabak-/Nikotinprodukten und Cannabisprodukten für den Freizeitgebrauch
  • Beteiligung an / Erbringung von Dienstleistungen für die Glücksspielindustrie
  • Herstellung von Waffen, speziell entwickelten Komponenten für Waffen und waffenbezogene Dienstleistungen. Unternehmen, die an der Herstellung oder dem Verkauf von Technologien mit doppeltem Verwendungszweck beteiligt sind, unterliegen einer genauen Prüfung, da ihre Produkte nicht dazu bestimmt sein dürfen, Menschen physische Gewalt zuzufügen oder dazu beizutragen.
  • Unternehmen, bei denen ein hohes Risiko der Verwendung von Konfliktmineralien besteht oder die solche Mineralien abbauen und liefern und keine Anstrengungen unternehmen, konfliktfreie Mineralien zu beschaffen. Invesdor fordert dies auch von den Lieferanten des Unternehmens.
  • Unternehmen, die in der Sexindustrie tätig sind und Dienstleistungen wie Pornografie, Filme, Fotos und Darbietungen anbieten, die sexuell eindeutig sind und an denen Sexarbeiter:innen beteiligt sind.
  • Tierversuche sind nur für legitime medizinische Zwecke akzeptabel, und Invesdor platziert keine Unternehmen, die keine sorgfältig kontrollierten Tierversuche nach den Grundsätzen "Reduzieren, Verfeinern, Ersetzen" durchführen.
  • Unternehmen, die tierische Produkte oder Zutaten verwenden und keine Tierschutzmaßnahmen verfolgen, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Wir bevorzugen Unternehmen, die klare Ziele zur Verbesserung des Tierschutzes verfolgen und sich aktiv für bessere Tierschutzstandards in der Branche einsetzen, sowie Unternehmen, die pflanzliche Alternativen zu tierischen Produkten anbieten.
  • Fischereibetriebe, die keinen Beitrag zu nachhaltigen Fischerei- und Aquakulturpraktiken leisten.
  • Unternehmen, die sich mit der Herstellung und dem Verkauf von Pelzen und Spezialleder beschäftigen, für die Tiere gezüchtet werden.
  • Unternehmen, die die biologische Vielfalt in großem Umfang oder wiederholt schädigen, oder Unternehmen, bei denen ein hohes potenzielles Risiko besteht, solche Schäden zu verursachen, ohne diese Risiken zu beherrschen.
  • Unternehmen, die nicht erkennen lassen, dass sie sich des Problems der Entwaldung bewusst sind, die keine nachhaltige Forstwirtschaft betreiben und die keine verantwortungsvollen Forstprodukte beziehen und verwenden.
  • Unternehmen, die sich des Klimawandels nicht bewusst sind und keine glaubwürdigen Anstrengungen unternehmen, um ihre Treibhausgasemissionen zu beseitigen und so schnell wie möglich Alternativen zu nicht reduzierbaren Emissionen zu finden.
  • Unternehmen, die aktiv für Produkte werben, die der Umwelt, dem Klimawandel und/oder der Artenvielfalt schaden, wie z. B. Flugreisen und Fleischkonsum.
  • Unternehmen, die sich der Gefahren der Verwendung gefährlicher Stoffe nicht bewusst sind und nicht zur Einführung, Entwicklung und Förderung weniger schädlicher Alternativen beitragen.
  • Verwicklung in buchhalterische Unregelmäßigkeiten oder Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit der Vergütung, die erhebliche ethisch-moralische Bedenken aufwerfen.
  • Überhöhte Vergütungen und Entschädigungspakete für Geschäftsführer:innen, die nicht den lokalen oder internationalen Standards für bewährte Verfahren entsprechen.
  • Verwicklung in Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit Korruption, Bestechung oder Geldwäsche.
  • Beteiligung an Steuervermeidungsmaßnahmen, die zu ernsten ethischen oder moralischen Bedenken Anlass geben und eindeutig gegen lokale oder internationale Standards verstoßen.
  • Beteiligung an der Verletzung von Gesetzen und Rechtsvorschriften, Verhaltenskodizes oder Konventionen, es sei denn, es gibt Belege für einen strukturellen Wandel innerhalb des Unternehmens, der zu grundlegenden Verhaltensänderungen führt.

Was ist der Unterschied zwischen Gutes tun und "no-harm"?

Wenn es um Nachhaltigkeit in unserer Wirtschaft und in der Geschäftswelt geht, gibt es kein Schwarz oder Weiß. Aber es gibt eine Reihe von Ansätzen, die von Geschäftsmodellen, die anstreben keinen Schaden anzurichten (no-harm) bis hin zu Unternehmen, die eine positive Wirkung mit ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung erzielen. 

Impact: Gutes tun (SDGs)

Impact bedeutet, eine positive Veränderung in Bezug auf ein nachhaltiges (soziales oder ökologisches) Ziel zu bewirken und gleichzeitig eine positive finanzielle Rendite zu erzielen.

Es gibt verschiedene Ebenen von Impact:

  • Verantwortungsvolles Investieren
    A - Handeln, um Schaden zu verhindern
  • Nachhaltiges Investieren
    B
    - Interessengruppen begünstigen
  • Impact-Investitionen
    C - Einen Beitrag zu Lösungen leisten

Keinen Schaden anrichten (No-harm/ESG Risiko-Analyse)

Eine ESG-Risikobewertung basiert auf nicht-finanziellen Faktoren in Bezug auf ökologische, soziale und staatliche Angelegenheiten. Investor:innen berücksichtigen zunehmend nicht-finanzielle Faktoren als Teil ihres Analyseprozesses, um wesentliche Risiken und Wachstumschancen zu identifizieren.

B Corp zertifiziert

Invest responsibly

Oneplanetcrowd ist seit 2016 stolz als B Corp akkreditiert. B Corp steht für "Benefit Corporation". Zertifizierte B Corps sind Unternehmen, die ihr Geschäft als Kraft des Guten nutzen. Um ein B Corp zu werden, müssen Unternehmen ein anspruchsvolles Zertifizierungsverfahren durchlaufen und alle strengen Anforderungen in Bezug auf soziale und ökologische Leistung, Transparenz und Verantwortlichkeit erfüllen. B Corps streben eine integrative und nachhaltige Zukunft an, mit einem guten Gleichgewicht zwischen sozialer Wirkung und Gewinn.
 

Mehr über das B Lab Netzwerk lernen

Lassen Sie Ihr Geld für Veränderung arbeiten.

Sind Sie bereit, mit Ihrem Geld Gutes in der Welt zu tun?

Dann fangen Sie jetzt an zu investieren. In Unternehmen, die nicht nur an den Wandel und eine bessere Zukunft glauben, sondern diese auch aktiv fördern.

Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft finanzieren!

Jetzt Investmentmöglichkeiten ansehen

Haben Sie noch Fragen?

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:
E-Mail: service@invesdor.de
Telefon: +49 (0)30 364 285 707

Unsere Profile in den sozialen Medien:

Ihr Ansprechpartner

Marko Müller

Senior Customer Success Manager

DE | EN

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Kutschker

Customer Support

DE | EN

Invesdor ist ein Mitglied der Eurocrowd-Plattform.

Ausgezeichnet als Top-Innovator 2021

Ausgezeichnet als Top-
Innovator 2021.

ECSP lizensiert

Invesdor ist gemäß der
ECSP-Verordnung der EU lizensiert.