Festzins p.a.
6,50 %
Laufzeit
3 Jahre
Bonitätsklasse
B
Investiert
542.000 €
Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 49 Tagen 3 Stunden 41 Minuten und 50 Sekunden von 233 Anlegern finanziert.

GBT GmbH

„Mit der Finanzierung möchten wir einen von dem größten europäischen Einzelhändler erteilten Großauftrag über 635.000 elektronische Fieberthermometer vorfinanzieren. Bereits im letzten Jahr waren die Geräte von diesem Kunden stark nachgefragt und erfolgreich verkauft worden, so dass sich das Auftragsvolumen in diesem Jahr weiter erhöht hat.“ 

Sven Carbow, Geschäftsführer der GBT GmbH

Top Gründe für eine Investition

Mehr als 15 Jahre Branchenerfahrung und langjährige Erfahrung des Management-Teams

Investition in bestätigte Kundenaufträge von AAA-Handelskunden

Produkte werden weltweit unter der eigenen Lizenzmarke AgfaPhoto vermarktet 

Ausschließlich in Wachstumsmärkten aktiv

Informationen zum Investment

Investitionsstart:
12.11.2021
Typ:
Nachrangdarlehen
Investiert:
542.000 €
Zinszahlung:
quartalsweise
Tilgung:
vierteljährlich nach 18 Monaten
Angeboten in:
DE, AT
Vermittler:
Finnest GmbH

Dokumente zum Unternehmen

Loggen Sie sich ein für mehr Informationen zum Unternehmen.

Übersicht

Kurzprofil

Die GBT GmbH wurde 2003 gegründet und hat ihren Sitz in Düren bei Köln. Sie fertigt und vertreibt Produkte im Bereich der mobilen Energieversorgung, sowie Gesundheitsprodukte für private Haushalte.

Der Produktbereich mobile Energieversorgung reicht von einfachen Alkaline Batterien, über Akkus bis hin zu innovativen Lithium-Energiespeichern. Die Produkte werden weltweit unter der eigenen Lizenzmarke AgfaPhoto vermarktet oder als Private Label Produkte für führende Handelsketten produziert.

Außerdem lässt das Unternehmen unter der eigenen Marke Dr. Senst Gesundheitselektronik, wie Fieberthermometer und Blutdruckmessgeräte, sowie medizinische Verbrauchsprodukte produzieren und vertreibt diese vornehmlich in Europa.

Typische Kunden der GBT sind die großen Supermarkt-, Discount-, Drogerie- und Baumarktketten, die auf die langjährigen Produktionspartnerschaften der GBT mit ausgewählte Produktionspartnern in Asien und Europa vertrauen. Auf diesem Weg können qualitativ hochwertige und innovative Produkte in großen Stückzahlen zu kompetitiven Preisen eingekauft werden. Zusätzlich profitieren die Kunden der GBT von einer professionellen Sortimentsberatung, individuellen Designkonzepten, einer umfassenden Qualitätskontrolle und einer zuverlässigen Logistik.

GBT beliefert Kunden in über 25 Ländern. 2021 wird ein Umsatz von 30 Mio. Euro erwartet. Zu den Kernmärkten zählen, Deutschland, die EU, Osteuropa und der Nahe Osten.

Unternehmensdaten

Unternehmen: GBT GmbH
Geschäftsführer: Sven Carbow
Adresse: An Gut Nazareth 18a,
52353 Düren
Registergericht: Amtsgericht Düren
Registereintrag: HRB 4475
Website: www.gbt-international.com
Gründungsjahr: 2003
Branche: Konsumgüter
Anzahl Mitarbeiter: 11

Die Produkte

Beschreibung

Beschreibung

In der Produktkategorie Mobile Energie bietet die GBT eine einzigartige Palette an Produktlösungen an, die nahezu alle Konsumentenbedarfe abdecken. Das Angebot reicht von Alkaline-Batterien für den täglichen Gebrauch bis hin zu innovativen Energiespeichern auf Lithium-Basis für die mobile Stromversorgung.

Bei der Produktion der Batterien setzt die GBT auf eine mittlerweile 15-jährige Partnerschaft mit dem größten in Privatbesitz befindlichen Batteriehersteller in Asien.

Mit den AgfaPhoto PowerCubes bietet GBT privaten und gewerblichen Anwendern „die tragbare Steckdose für unterwegs“ an. Die wiederaufladbaren Lithium-Energiespeicher sind leise und emissionsfrei und ideal für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Im Falle von Stromausfällen bei bspw. Unwettern sind sie mit einer Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten als Notstromversorgung geeignet und können für die autarke Stromerzeugung mit einem Solar-Panel erweitert werden.

GBT ist exklusiver und weltweiter Lizenznehmer von AgfaPhoto für die Herstellung und den Vertrieb von mobilen Energieprodukten. Die deutsche Marke AgfaPhoto genießt speziell im Ausland einen hervorragenden Ruf und steht für die Konsumenten als Garant für die Einhaltung deutscher Qualitätsstandards.

Unter der Marke Dr. Senst bietet GBT privaten Haushalten Produkte für den täglichen Gesundheitsschutz an. Das Sortiment umfasst Gesundheitselektronik, wie Fieberthermometer, Inhalatoren und Blutdruckmessgeräte, sowie Produkte für die Insektenabwehr und medizinische Verbrauchsartikel, wie Desinfektionsmittel, Schutzmasken und -handschuhe.

Dabei wurden bei der Sortimentsentwicklung einfache medizinische Verbrauchsartikel bewusst mit höherwertigen Elektronikartikel kombiniert, um Handelskunden eine Komplettlösung anzubieten, mit welchem die steigende Nachfrage im Bereich der persönlichen Gesundheitsvorsorge möglichst umfassend bedient werden kann.

Jedes Produkt, welches unter der Marke Dr. Senst angeboten wird, zeichnet sich durch einwandfreie Qualität und einen erschwinglichen Preis aus. Die meisten Produkte sind als Medizinprodukt zugelassen und wurden dafür umfangreichen Tests unterzogen. Die von der GBT angebotenen Desinfektionsmittel und Insektenschutzprodukte werden ausschließlich in Deutschland produziert und zeichnen sich durch sehr gute Wirkweise und beste Hautverträglichkeit aus.

Beschreibung

Das Geschäfts­modell

Kundenorientierte Sortiments-Entwicklung

Die Vertriebsmitarbeiter der GBT verstehen sich als Partner, Berater und Problemlöser des Handels. Im engen Austausch mit den Kunden werden Sortimente bewertet, neue Trends und Bedarfe analysiert, Produkt- und Sortimentsideen abgeleitet und auf Umsetzungsfähigkeit geprüft.

Auf diese Weise wird das Produktsortiment markt- und kundenorientiert optimiert und kontinuierlich um neue Produkte und Sortimentskonzepte erweitert. Damit stellt die GBT sicher, dass man auch in dynamischen Märkten mit zunehmend kürzeren Produktlebenszyklen immer aktuell und wettbewerbsfähig bleibt.

Die Kunden der GBT profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung ihrer Ansprechpartner auf Beschaffungs- und Absatzmärkten, einer extrem hohen Umsetzungsgeschwindigkeit und flexiblen, maßgeschneiderten Kundenlösungen.

Beschaffung & Produktion

Bereits seit der Gründung im Jahr 2003 verhandelt die GBT direkt weltweit mit führenden Herstellern von Rohstoffen, Verpackungsmaterialien und Fertigprodukten. Mit einem Großteil der Produktionspartner konnte dabei eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit aufgebaut werden.

Ein wesentlicher Bestandteil für den Erfolg der GBT ist das Büro in Asien, welches einen sehr engen Kontakt zu den Produktionspartnern pflegt, Kundenwünsche zielgerichtet und schnell vor Ort umsetzt und sicherstellt, dass Kosten-, Qualitäts- und Terminvorgaben zuverlässig eingehalten werden.

Qualitätskontrolle

Der Fokus auf eine hohe Produktqualität war bereits bei Gründung der GBT im Jahr 2003 essentiell für den späteren Erfolg des Unternehmens und als Eigenmarkenlieferant wurde dieser Sinn auch durch die äußerst strikten Qualitätsvorgaben der Handelskunden über die Jahre kontinuierlich weiter geschärft. 

Auch heute setzt GBT auf hohe Qualitätsvorgaben und deren zuverlässige Einhaltung. Darum wird ein signifikanter Teil der Ressourcen in Qualitätskontrollen investiert. Die Qualitätssicherung arbeitet dabei mit unabhängigen Prüfinstituten und Testlaboren zusammen, um eine einwandfreie Qualität der Produkte und die konsequente Einhaltung von EU-Richtlinien und nationalen Gesetzen sicherzustellen. Nicht zuletzt überwacht das Team in Asien den Produktionsprozess vor Ort vom Start bis zum Versand. 

Logistik

Auf Basis einer Partnerschaft mit zwei der weltweit größten Logistikunternehmen stellt die GBT sicher, dass die globalen Warenlieferungen kostenoptimal, termingerecht und in einwandfreier Qualität ihren Zielort erreichen.

Dabei nehmen auch bei der Gestaltung der Lieferkette Kundenorientierung, Flexibilität und Individualität eine zentrale Rolle ein. Von einem reinen „Free on Board“ (FOB) -Geschäft bis zum Rack-Jobbing-Service, bei dem separate Verkaufsflächen im Handel gemietet werden, kann die GBT logistisch auf fast jeden Kundenwunsch eingehen.

Die Geschäftsführung

  

Sven Carbow, Geschäftsführer (COO)

Sven Carbow

Geschäftsführer (COO)

Sven Carbow studierte Betriebswirtschaft und hat seit über 16 Jahren Erfahrung im Bereich Finanzen und Controlling gesammelt.

Er startete seine berufliche Laufbahn bei einem internationalen Konzern und übernahm anschließend die kaufmännische Leitung eines mittelständischen Unternehmens. Seit 2005 ist er in verantwortlicher Position bei der GBT.

Neben seiner Tätigkeit im kaufmännischen Bereich, nutzte er die letzten 9 Jahre auch insbesondere, um die Einkäufe der GBT Asien zu stärken.

  

Vorname, Nachname, Position

Dr. Thilo Senst

Gründer & Eigentümer

Dr. Thilo Senst führt bereits seit 19 Jahren Unternehmen der Konsumgüterindustrie. Nach Abschluss des 2. Staatsexamens und einer 3-jährigen Tätigkeit im Richterverhältnis des Landes NRW, begann er 1996 mit seinem Einstieg in die Konsumgüterindustrie.

Von Anfang an baute er globale Märkte auf und beschränkte sich nicht nur auf den starken deutschen Markt. Da ein wesentlicher Fokus auf den damaligen Zweite- und Dritte-Welt-Märkten lag, hat er einen umfassenden Überblick über die weltweiten Vertriebskanäle für Konsumgüter.

Neben der deutschen Produktion begann er auch schon Ende 1996 sich ein Netzwerk an Lieferanten in Asien aufzubauen. Nach Stationen als CEO im deutschen Mittelstand und Geschäftsführer in einem holländischen Konzern ist er nun seit 2008 verantwortlich für das Geschehen der GBT.

Verteilung der Unternehmensanteile

Die GBLT Corp. ist die Muttergesellschaft der GBT GmbH. Sie hält 100 % der Unternehmensanteile.

Die Unternehmensstruktur

Die GBT GmbH ist Teil einer weltweit agierenden Gruppe. 

Dr. Thilo Senst hält 100 % der Unternehmensanteile an der GBT Asia Ltd. in Hong Kong.

GBT Asia bündelt den Einkauf der Gruppe mit Sitz in Hong Kong. Zusätzlich unterstützt Sie die asiatischen Gesellschaften unserer großen europäischen Kunden, bei deren Direktimporten aus Asien. 

Die GBT Asia hält 100 % an der SWT AG. In dieser Beteiligungsgesellschaft koordiniert die Gründerfamilie Ihre Aktivitäten. 

Die GBLT Corp. hat ihren Sitz in Kanada und ist ein an der kanadischen Börse notiertes Unternehmen. 67 % der Anteile werden von der SWT AG gehalten und 33 % der Anteile befinden sich im Streubesitz. Die GBLT Corp. wurde ausschließlich gegründet, um die Aktivitäten der GBT GmbH an die Börse zu bringen. Die GBLT Corp. ist die Muttergesellschaft der GBT GmbH und hat keine eigenen Geschäftsaktivitäten. Ihre einzige Funktion ist das halten der kompletten Geschäftsanteile der GBT Düren. Durch die GBLT Corp. werden deren Aktionäre an dem Geschäftserfolg der GBT GmbH beteiligt.

Die GBT GmbH ist die direkte und 100%-ige Tochtergesellschaft der GBLT Corp. 

Markt

Zahlen & Bonität

Bitte loggen Sie sich ein

Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Anleger dieses Projekts einsehbar.

Login

Updates

Derzeit sind keine Updates vorhanden.

Im Verlauf der Finanzierung wird dieser Teil regelmäßig um neue Informationen ergänzt. Dazu gehören die Beantwortung eingegangener Anlegerfragen in Form von FAQs sowie die Ergänzung um zusätzliche projektrelevante Informationen. Um über neue Updates zeitnah informiert zu werden, abonnieren Sie unseren Newsletter.

UPDATE vom 22.12.2021: Stimmen der GBT GmbH

Anlegerstimme: Friedhilde Böhme

„Ich habe in die GBT Crowdfinanzierung investiert, weil ich als Projektentwickler von Immobilien sehr viel unterwegs bin und mich oft mit Geschäftspartnern im Freien oder auf Grundstücken ohne Stromversorgung treffe. Um für die Vor-Ort-Termine gut ausgerüstet zu sein und auch Visualisierungen auf dem Laptop zu zeigen, habe ich die mobile Powerbank von Agfaphoto mit eingebauter Taschenlampe in Betrieb. Diese wird von GBT produziert und ist seit mehreren Jahren ein zuverlässiger Begleiter.“

- Michael Cnyrim, geschäftsführender Gesellschafter der springwater Group GmbH

„Als Pflegekraft ist es mir wichtig, die Körpertemperatur meiner Patienten unkompliziert, schnell und präzise abzunehmen. Dabei nutzen wir im Pflegeheim bereits seit einiger Zeit die Infrarot-Thermometer von Dr. Senst. Die leichte Handhabung und die Genauigkeit haben mich so überzeugt, dass ich gleich ein Gerät für zu Hause besorgt habe. Als Mutter von drei Kindern ist das Gerät auch häufiger mal im Einsatz und wer Kinder hat, kann bestimmt nachvollziehen, dass es viel Wert ist in kurzer Zeit ein genaues Ergebnis zu erhalten ohne, dass es für die kleinen Patienten unangenehm ist. Weil ich von diesem Produkt so überzeugt bin, habe ich in GBT investiert“ 

- Mariana Herrmann, diplomierte Pflegefachfrau und Mutter von drei Kindern

Anlegerstimme: Friedhilde Böhme

Sandor Kovacs

"Mein Geschäftspartner und ich waren auf der Suche nach alternativen Qualitätsmarken im Bereich der Konsumbatterien. Mit Agfaphoto konnten wir hochwertige Produkte für unser Sortiment gewinnen. Bei unseren Kunden in Osteuropa sind die Produkte sehr beliebt.

Ich kenne Thilo Senst und Sven Carbow seit mehr als 10 Jahren und schätze ihre Fähigkeiten als Unternehmer und Partner sehr. Vor allem bewundere ich ihre Integrität und ihr ausserordentliches Leistungswillen, stets nach der besten Lösung in punkto Ausführung und Qualität zu streben. Beim Preis/Leistungs Vergleich mit der Konkurrenz bin ich immer wieder positiv überrascht, wieviel mehr Qualität man für das Geld bei den GBT Produkten bekommt. Den Konsumenten und dessen Vorteile in den Vordergrund zu stellen, ist für mich der einzig richtige Ansatz, wie man ein Unternehmen langfristig und erfolgreich führen kann.

Mein bevorzugte Artikel sind die Produktserie Alkaline und Ultra der Agfaphoto Batterien."

- Sandor Kovacs ist Gründer und Inhaber der ArminTrade in Budapest. Die Armin Trade ist in der Distribution und Vertrieb von elektronischen Konsumgüter und Lichttechnik tätig, offizieller Distributor der GBT Batterien in Ost – und Südosteuropa tätig.

UPDATE vom 15.12.2021: Was macht GBT zum Hersteller statt einem reinen Handelsunternehmen?

GBT entwickelt Energiespeichersysteme und Gesundheitsprodukte für private Haushalte. Hergestellt werden diese von externen Produzenten. Trotzdem ist GBT kein reines Handelsunternehmen.

Vom Produktionsprozess unterscheidet sich GBT in dieser Hinsicht nicht von bekannten Konzernen wie Philips, Apple oder General Electric. Auch diese haben keine eigenen Fertigungsstraßen und Fabriken, sondern spezialisierte Produzenten, die diesen Teil für sie übernehmen. Ähnlich wie diese Unternehmen agiert GBT nicht als reines Handelsunternehmen, sondern als Hersteller.

Im Vergleich zu Handelsunternehmen bestimmt GBT selbst, welche Produkte vertrieben werden und wie diese spezifiziert sind. Sie vertreiben die Produkte nicht nur als White Label Produkte, sondern auch unter den Eigenmarken Dr. Senst oder AgfaPhoto und gestalten selbst die Vertriebs- und Marketingmaßnahmen und -strukturen.
 

Welche Vorteile bietet die internationale Firmenstruktur beim weltweiten Vertrieb?

In der globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts verschwimmen Grenzen zunehmend. Durch die international ausgerichtete Firmenstruktur kann GBT direkt am Markt handeln. Durch das Büro in Asien hat GBT Ansprechpartner vor Ort, die sich eng und effizient mit den Produktionspartnern austauschen können.

Der nordamerikanische Markt ist der mit Abstand potenziell größte und wichtigste Markte für das Angebot von GBT. Gerade die Lithium-Energiespeichersysteme sind perfekt für den größten Outdoormarkt der Welt geeignet. Es ist das Ziel von GBT mittelfristig die neuesten und innovativsten Speichertechnologien auch in Nordamerika zu platzieren. Durch den Standort in Kanada wird die Brücke zwischen Nordamerika und Europa geschlagen. Gleichzeitig ist durch die Listung an der Börse in Kanada die Möglichkeit vorhanden, die finanziellen Voraussetzungen für den nordamerikanischen Markteintritt zu schaffen.

Gesamtsortiment

UPDATE vom 02.12.2021: Sven Carbow im Interview: "Sie haben wahrscheinlich auch Batterien von GBT zu Hause."

Sind Batterien noch zeitgemäß in einer Zeit in der Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung gewinnt? Und wieso bleiben medizinische Produkte wie Fieberthermometer auch nach der Pandemie relevant?

Diese und weitere Fragen haben wir in dieser Woche im Interview mit Sven Carbow, Geschäftsführer der GBT GmbH, besprochen.

Vorab zu GBT: Das Handelsunternehmen hat seinen Sitz im nordrhein-westfälischen Düren und ist im klassischen B2B-Geschäft tätig. Sie fertigt und vertreibt Produkte im Bereich der mobilen Energieversorgung, sowie Gesundheitsprodukte für private Haushalte. Obwohl GBT nicht direkt mit Endkunden interagiert, kennen wahrscheinlich die meisten von uns die Produkte: entweder, weil wir sie selbst schon gekauft haben oder sie zumindest in den Regalen bei einigen der größten Baumarkt-, Supermarkt- und Drogerieketten in Deutschland gesehen haben.

Sven Carbow, GBT

Invesdor: Herr Carbow, GBT wurde 2003 gegründet. Wie kamen Sie und Herr Dr. Thilo Senst (Inhaber und Hauptaktionär) auf die Idee, vor über 15 Jahren ein Unternehmen zu gründen?

Sven Carbow: "Thilo und ich kennen uns schon sehr lange, wir sind ein gut eingespieltes Team und ergänzen uns perfekt. Sonst wären wir gar nicht so lange erfolgreich unterwegs. Nach unserer gemeinsamen Zeit bei der TURA AG hatte Thilo die geniale Idee, das wegen der Digitalisierung marod geratene klassische Photogeschäft der Agfaphoto durch das Lizenzgeschäft mit den Konsumbatterien wieder zum Leben zu erwecken. Das war der Startschuss der GBT GmbH. Seit dieser Zeit haben wir unser Sortiment deutlich erweitert."

Invesdor: Welche Produkte sind das genau?

Sven Carbow: "Heute bieten wir smarte Lösungen mit unseren Energiespeicher-Systemen für den mobilen Einsatz. Bereits 2018 haben wir erfolgreich die Marke Dr. Senst ins Leben gerufen. Unter dieser Marke bieten wir Haushaltsprodukte für den Alltag und Beruf an. Und das zu einer gesicherten Top-Qualität. Wegen dieser hohen Qualitätssicherung hat Dr. Senst bei unseren Großhandelspartnern einen hohen Anklang gefunden. Für uns steht der Kundennutzen immer im Vordergrund und das können sie nur mit kompromisslos guter Qualität erreichen."

Invesdor: Durch die Pandemie sind medizinische Produkte wie Fieberthermometer aktuell sehr gefragt. Warum glauben Sie, dass es sich dabei nicht nur um eine kurzfristige Nachfrage handelt, sondern es sich lohnt langfristig in diesen Bereich zu investieren?

Sven Carbow: "Auch vor der Pandemie war der Healthcare-Markt extrem  wachstumsstark. Die Menschen werden immer älter und gerade die geburtenstarken Jahrgänge sind jetzt in einem Alter, in dem der Bedarf nach Gesundheitsprodukten zunimmt. Corona hat diesen Trend nur verstärkt und eine zusätzliche Sensibilität geschaffen. Dieses Bewusstsein wird sich nachhaltig ändern und die Produkte zu einem alltäglichen Konsumgut werden. Unser Dr. Senst Sortiment hat beispielsweise mit Insektenschutz- und Desinfektionssprays eine Auswahl an nicht spezifischen Medizinprodukten im Angebot. Den Mückenschutz halten wir beispielsweise für einen sehr stark wachsenden Markt, da durch die Erderwärmung gerade auch in Deutschland mit einem Anstieg der Mückenpopulation zu rechnen ist. Hier bieten wir hochwertige Produkte Made in Germany."

Invesdor: Wie steht es mit den Batterien und anderen mobilen Energiespeichern? Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Auf den ersten Blick scheinen diese Produkte nicht gerade sehr nachhaltig. Wie gehen Sie mit dem Thema um? Und wie sehen Sie die Rolle von Batterien und anderen mobilen Energiespeichern in Zukunft?

Sven Carbow: "Es geht weniger um Batterien perse, sondern darum flexibel und mobil Energie zur Verfügung zu stellen. Unsere mobilen Speichersysteme sind mit Solarenergie aufladbar und sind damit ein echter Game Changer bei der mobilen Energieversorgung. Es ist ein wachsender Trend, dass immer mehr Menschen raus in die Natur wollen - beim Camping, Sport oder am Strand. Aber auch dort haben wir heutzutage elektronische Geräte dabei. Durch die Energiespeichersysteme werden dabei keine Emissionen oder Imissionen verursacht. Und die größeren Systeme ersetzen sogar mit Benzin betriebene Generatoren. Aber auch im Bereich der Batterien ist durch die Lithiumtechnologie die Nachhaltigkeit und Effizient enorm gesteigert worden in den letzten Jahren. Und auch wiederaufladbare Akkus tragen zu einer nachhaltigeren Energieversorgung bei."

Invesdor: Die aktuelle Lage am internationalen Markt ändert sich tagtäglich. Lockdowns und erhöhte Logistikpreise stellen Herausforderungen für viele Unternehmen dar. Wie gehen Sie damit um?

Sven Carbow: "Für uns ist jeder Tag eine neue Herausforderung, es gibt kein Tag der langweilig oder routinemässig verläuft. Wir sind es gewohnt und haben uns auf die Besonderheiten, der verschiedenen Kulturen, Zeitzonen und Märkte sehr gut eingestellt. Was wir zurzeit erleben, erfordert natürlich trotzdem vom ganzen Team vollen Einsatz.

Wir können uns auf unser kleines, aber sehr gut eingespieltes Team vollstens verlassen. Mit unseren Lieferanten, Logistikpartnern und den Behörden stehen wir ständig im Kontakt und scheuen uns auch nicht, wenn notwendig, entsprechend zusätzliche Stunden Einsatz zu leisten, damit wir unsere Verpflichtungen nachkommen."

Invesdor: Warum haben Sie sich für eine Crowdfinanzierung entschieden? Wäre eine Finanzierung über die Bank nicht einfacher gewesen?

Sven Carbow: "Vor allem die zahlreich finanzierten Projekte bei Invesdor haben mich beeindruckt und überzeugt, diesen für uns bisher unbekannten Weg zu gehen. Zudem haben wir so die Möglichkeit neben der Finanzierung auch eine direkte Interaktion mit unseren Endkunden zu haben. Wir wollen mit der offenen Kommunikation näher beim Zielkunden sein und brauchen uns nicht zu verstecken. Unsere Produkte halten der strengen Qualitätsprüfung stand und dafür stehen wir ein. Wir freuen uns über die Finanzierung neue zufriedene Kunden zu gewinnen und zahlreiche Kapitalgeber von unserem Unternehmen zu begeistern."

Invesdor: Vielen Dank für Ihre Zeit und das aufschlussreiche Gespräch. 

UPDATE vom 25.11.2021: GBT hebt Umsatzprognose für 2022 an

Für 2022 erwartet die GBT eine wesentlich größere Umsatzsteigerung als geplant.

Die Geschäftsbeziehungen zu den großen europäischen Einzelhändlern entwickeln sich noch besser als erhofft, so dass der Auftragseingang für 2022 erheblich gesteigert wurde. In beiden Geschäftsbereichen Healthcare und mobile Energien, entwickelt sich der Auftragseingang für 2022 äußerst positiv, so dass das Umsatzwachstum für 2022 nicht bei 13 %, sondern bei mehr als 20 % liegen dürfte.

Auch die Ertragsprognose dürfte die nächsten Tage nach oben korrigiert werden.

Insgesamt werden die neu vorgestellten Dr. Senst Produkte sehr gut vom Markt angenommen und es bestehen große Aufträge für mehrere neu vorgestellte Produkte.

UPDATE vom 16.11.2021: Anleger-FAQ

1. In der Ausschreibung zum Projekt der GBT GmbH ist davon die Rede, dass von einem sehr großen Einzelhändler ein Auftrag über elektronische Fieberthermometer an die Firma gegeben wurde. Der Einzelhändler soll eine Bonität von AAA haben. Um welchen Einzelhändler handelt es sich? Wie ist dieser Großauftrag vertraglich abgesichert?

Sven Carbow: "Uns ist vertraglich nicht gestattet, den Einzelhändler namentliche zu benennen. Wir können jedoch sagen, dass es sich um  einen der drei führenden Einzelhändler Europas handelt. Über den Auftrag wurde ein Kaufvertrag geschlossen."    

2. Wie hoch der Kreditrahmen der GBT? Ich würde gerne wissen, mit welchem Betrag die GBT bisher insgesamt verschuldet ist?

Sven Carbow: "Die GBT verfügt über eine Kreditlinie einer Hausbank i. H. v. t€950 sowie Gesellschafterdarlehen i. H. v. t€505."

UPDATE vom 12.11.2021: Anleger-FAQ

1. In Ihrem Geschäftsbericht, sowie dem Lagebericht schreiben Sie von einer vorhandenen Kreditlinie in Höhe von T 950 €. Diese ist bereits annähernd ausgeschöpft. Daher ist meine Frage, gerade da durch die Muttergesellschaft, die Option der auflösenden Bedingungen im Bereich Forderung aus 2018 gezogen hat, ob hier der prognostizierte Kapitalbedarf zu gering angesetzt ist?

Sven Carbow: "Das working capital über Invesdor dient der Finanzierung zusätzlicher Aufträge in dem neuen Produktbereich der Dr. Senst Home HealthCare Produkte und somit der Finanzierung des Umsatzwachstums. Für unser „Grundgeschäft“ haben wir keinen zusätzlichen Kapitalbedarf."

2. Wie sehen Sie die Situation rund um die Chipknappheit und die angespannte Situation an den Rohstoffmärkten? Sind Sie davon ebenfalls betroffen?

Sven Carbow: "In den von uns vertriebenen Produkten werden keine HiTech Chips eingesetzt. Für die dort verwendeten Chips besteht keine Lieferknappheit. Die derzeitigen Preisanpassungen an den Rohstoffmärkten haben nur einen marginal Anteil an den gesamten Produktkosten."

3. Wie erklärt sich der aus meiner Sicht seit Jahren relativ niedrige Rohertrag in Relation zu vergleichbaren Firmen?

Sven Carbow: "Bis zum Jahr 2018 waren die Haushaltsbatterien in Eigenmarke, die wir an europäische Einzelhändler liefern, verantwortlich für ca. 85 % des Umsatzes. In diesem Segment sind keine höheren Roherträge zu erzielen. Das betrifft uns, aber auch Marktbegleiter in diesem Segment. Dies ist ein Grund, warum wir unser Sortiment um weitere Produktbereiche erweitern, in denen die Ertragssituation freundlicher ist."

4. Wie hoch ist der offene Restbetrag aus dem Besserungsschein?

Sven Carbow: "Unserer Muttergesellschaft hat im Jahr 2018 auf die Rückzahlung von Intercompany Ausleihung i. H. v. 1.774.904,69 Euro gegen Besserungsschein verzichtet. Eine Besserung der wirtschaftlichen Situation in diesem Sinne gilt als eingetreten, wenn das handelsrechtliche Ergebnis vor Steuern mindestens den Betrag von 2 % des Jahresumsatzes oder mindestens den Betrag von 500.000 EUR erreicht. Der jeweils übersteigende Betrag ist Besserungsergebnis und lässt die ursprüngliche Darlehensforderung insoweit wieder aufleben. Im Jahr 2020 ist ein Betrag i. H. v. k€111 als Besserungsergebnis gebucht worden (wiederaufgelebte Darlehensforderung) und mit Forderungen, die die GBT GmbH gegenüber der GBLT hat, verrechnet worden. D. h. das Besserungsergebnis reduziert den steuerpflichtigen Jahresüberschuss, verbleit jedoch in der Liquidität der GBT GmbH. Aus dem Besserungsschein steht uns noch ein Betrag i. H. v. k€1.663 zur Verfügung."

5. Mir erschließt sich die Laufzeit von 3 Jahren bei einer 18-monatigen Tilgungsfreiheit nicht. Ist das Zahlungsziel bei einer Auftragsfinanzierung mit diesen Rahmenbedingungen nicht normalerweise kürzer?

Invesdor: „Es ist korrekt, dass Auftragsfinanzierungen in der Regel eine kürzere Laufzeit haben, die sich an den Zahlungsbedingungen des Projektes orientieren. Allerdings kann es während der Auftragsabwicklung zu unvorhergesehenen Änderungen kommen, wie beispielsweise Lieferengpässe des Produzenten oder Störungen beim Transport. Da es bei einer Crowd Finanzierung keine Möglichkeit gibt die Finanzierung zu verlängern oder umzuschulden, wie beispielsweise bei einer Bank, sind diese Risiken in der Laufzeit und Tilgungsstruktur berücksichtigt. Der GBT steht es vertraglich frei, die Finanzierung auch vorzeitig zurückzuzahlen."

Corona Update

Sven Carbow: "Aufgrund unserer Kundenstruktur und einer gesicherten Lieferkette hatte die weltweite Corona-Pandemie keinen negativen Einfluss auf unsere Umsatzentwicklung. Das mit der Pandemie gestiegene Gesundheitsbewusstsein der Konsumenten sorgte eher dafür, dass wir im Bereich der Gesundheitsprodukte zusätzliche Nachfrageimpulse hatten.

Auf der Kostenseite haben wir jedoch bei den Transportkosten eine deutliche Steigerung erfahren müssen, die wir nur partiell in Form von Preisanpassungen an unsere Kunden weitergeben konnten.

In Summe ist es uns jedoch gut gelungen, unseren Umsatz und unseren Ertrag trotz der Pandemie auszubauen."

Ausgezeichnet als Top-Innovator 2021

Ausgezeichnet als Top-
Innovator 2021.

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnet mit dem deutschen Exzellenz-Preis.