Wählen Sie, wie Sie unsere Website nutzen möchten:

Cookies helfen, Ihr Website-Erlebnis zu verbessern und sichere Dienste anzubieten. Einige Cookies sind essenziell für Sicherheits- und Login-Funktionen, andere ermöglichen eine einfachere Nutzung und komfortablen Support. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen.

Preis pro Anleihe
250,00 €
Zins p.a.
4,75 %
Laufzeit
4 Jahre
Bereits investiert
2.291.250 €
Diese Informationen dienen ausschließlich zu Werbezwecken, stellen Werbung iSd Art 22 der Prospektverordnung dar, und sind weder ein Prospekt noch ein Angebot von Wertpapieren oder eine Einladung ein Angebot zu legen noch eine persönliche Empfehlung für Wertpapiere der Biogena GmbH & Co KG (die „Gesellschaft“). Ein Angebot von Wertpapieren der Gesellschaft erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Österreichischen Finanzmarktaufsicht („FMA“) am 06.05.2022 gebilligten und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) notifizierten Wertpapierprospekts. Der gebilligte / notifizierte Wertpapierprospekt wurde von der Gesellschaft gemäß den gesetzlichen Vorgaben unter http://www.invesdor.at und http://www.invesdor.de veröffentlicht und ist bei der Biogena GmbH & Co KG, Strubergasse 24, 5020 Salzburg, Österreich, kostenfrei erhältlich. Anleger sollten eine allfällige Investitionsentscheidung ausschließlich auf den gebilligten und veröffentlichten Prospekt stützen. Investoren sollten beachten, dass die Investition in die Wertpapiere der Gesellschaft erhebliche Risiken birgt, bis zu einem möglichen Totalverlust der Investition.

Dr. Albert Schmidbauer, Gründer und CEO der Biogena GmbH & Co KG

„Die Nachfrage nach unseren Produkten ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Aufgrund der großen Nachfrage insbesondere aus Deutschland, möchten wir weitere Biogena Stores in großen deutschen Metropolen wie Köln, Stuttgart, Düsseldorf und Leipzig eröffnen.“ 

Dr. Albert Schmidbauer, Gründer und CEO der Biogena GmbH & Co. KG

Top Gründe für eine Investition

Klarer Marktführer in Österreich

13.000+ Partnerärzte/Therapeuten, 570.000 Kunden

51 Millionen Euro Jahresumsatz

16+ Jahre Erfahrung

30 Wissenschaftliche Mitarbeiter im Team

Informationen zum Investment

Verbleibende Tage:
11 von 30
Investitionsstart:
10.05.2022
Typ:
Anleihe
Investiert:
2.291.250,00 €
Preis pro Anleihe :
250,00 €
Mindestabnahme:
1 Einheit
Emissionsvolumen:
5.000.000 €
in 20.000 Einheiten
Zinszahlung:
jährlich
Tilgung:
endfällig
Angeboten in:
DE, AT
Vermittler:
Finnest Germany GmbH

Dokumente zum Unternehmen

Loggen Sie sich ein für mehr Informationen zum Unternehmen.

Übersicht

Kurzprofil

Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Eine Studie von Roland Berger geht davon aus, dass der Gesundheitsmarkt bis 2030 weltweit um jährlich durchschnittlich 6 % auf 300 Mrd. Euro wächst.

Die Biogena Gruppe ist österreichischer Marktführer im Segment der ärztlich empfohlenen Mikronährstoffsubstitution, so genannter Vitaminpräparate und Nahrungsergänzungsmittel. Der Schwerpunkt liegt dabei insbesondere auf den Bereichen Eisen-, Mineralstoff- und Osteoporose-Produktinnovationen

Das Unternehmen wurde 2006 gegründet, beschäftigt in der gesamten Unternehmensgruppe über 400 Mitarbeiter und hat seinen Unternehmenssitz in Salzburg. Biogena vertreibt Produkte an über 13.000 Ärztepartner und Therapeuten und über 570.000 Kunden in mehr als 50 Ländern, in 17 Biogena-Stores sowie über den eigenen Online-Shop. Biogena Produkte werden innerhalb der Gruppe in Österreich nach dem Reinsubstanzen-Prinzip hergestellt und sind somit frei von jeglichen Hilfs- und Zusatzstoffen. Im Rahmen des Biogena-Umweltprogramms wurde unter anderem die Öko-Dose aus 100 % pflanzlichen Rohstoffen entwickelt und das Biogena-Forest Programm ins Leben gerufen, mit dem über Treuepunkte bereits über 240.000 Bäume gepflanzt werden konnten.

Kunden sind vor allem gesundheitsbewusste Menschen, die Wert auf hohe Qualität und Nachhaltigkeit legen. Zu den Kernmärkten zählen Österreich, Deutschland, die Schweiz, Italien und die USA. Biogena expandiert weiter und wird künftig auch in Israel, China und Südamerika vertreten sein.

Mit der Finanzierung sollen aufgrund der hohen Nachfrage weitere Standorte eröffnet werden, sowie neue Produktinnovationen und Marketingaktivitäten finanziert werden.

Unternehmensdaten

Unternehmen: Biogena GmbH & Co.KG
Geschäftsführung: Dr. Albert Schmidbauer, Julia Ganglbauer, MSc, Stefan Klinglmair 
Adresse: Strubergasse 24
A-5020 Salzburg
Firmenbuchgericht: Landesgericht Salzburg
Firmenbuchnummer: FN 525900 h
Website: www.biogena.at
Gründungsjahr: 2006
Geschäftsfeld: Mikronährstoffe, Forschung und Entwicklung
Anzahl Mitarbeiter: 77 (in der Biogena Unternehmensgruppe über 400)
Standorte: 17 im Eigenbetrieb und 3 über Distributionspartner in Moskau, Tirana und Dubai
Facebook: www.facebook.com/biogena.community

Die Produkte

Vitaminpräparate

Biogena Diagnostics

Das Produktspektrum umfasst über 260 Qualitätspräparate, die präventiv bzw. zur Ernährungsbegleitung bei verschiedenen Therapien eingesetzt werden. Die Präparate decken die Bereiche Algen, Probiotika, sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, hochwertigen Pflanzenöle, Botanicals und andere Mikronährstoffe ab. Sie werden in Reinsubstanzen-Qualität hergestellt. Das bedeutet, das nur reine Wirksubstanzen zum Einsatz kommen und vollständig auf Farbstoffe, Hilfsstoffe und Überzugsmittel verzichtet wird. Das Ergebnis ist eine sehr hohe Verträglichkeit der Biogena Präparate: 96 % der Kunden geben an die Produkte gut zu vertragen.

Darüber hinaus bietet Biogena Seminare, Bücher, Online-Ausbildungsformate (wie den Mikronährstoff-Coach®), Webinare, Diagnostik und Produktentwicklung an. In den Biogena-Stores erhalten Kunde Beratungen durch ausgebildete Mikronährstoff-Experten.

Anwendungsbereiche

Die Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten von Mikronährstoffen sind vielfältig. Im Folgenden werden nur einige wenig wichtige Anwendungsbereiche kurz erläutert:

Icon Salat

Unverträglichkeiten

Viele Menschen haben eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Lebensmittelunverträglichkeiten oder Nahrungsmittelintoleranzen. Betroffene können ein bestimmtes Nahrungsmittel nicht richtig verdauen. Sie reagieren nach dem Verzehr des Lebensmittels vor allem mit Störungen im Magen-Darm-Bereich. Es gibt einige klassische und bekannte Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Fructose- oder Laktoseintoleranz, aber auch sehr individuelle Intoleranzen. Sie können den Alltag und die Lebensqualität betroffener Menschen belasten, führen aber nicht zu weiteren schweren Folgen.

Biogena hat verschiedene Präparate entwickelt, die diesen Unverträglichkeiten entgegenwirken. So wirkt LactroZym® gegen Laktoseintoleranz, DAOZym® gegen Histamin – und Glutamat-Intoleranz und GluteZym® gegen Gluten-Unverträglichkeit.

Icon Messung

Herz & Gefäße 

Wissenschaft und intensive Forschung haben über Jahre hinweg belastbare Ergebnisse darüber geliefert, welche Vital- und Nährstoffe Herz und Gefäße für ihre optimale Funktionsweise benötigen. Nahrungsergänzungsmittel können einen Beitrag dazu leisten, eine hinreichende Versorgung sicherzustellen.

Blutdruck Formula, Coenzym Q10 und Omega 3 forte 700 sind nur einige der Produkte, die für ein stabiles Herz-Kreislauf-System sorgen.

Icon Sport

Bewegung & Sport

Ausreichend Bewegung zählt neben einer ausgewogenen Ernährung zu den wesentlichen Schutzfaktoren für der Gesundheit. In Kombination mit einer bedarfsgerechten Ernährung, die reich an Nährstoffen ist, bildet Sport den Grundpfeiler einer sinnvollen Vorsorge für die eigene Gesundheit.

Um dies zu unterstützen, bietet Biogena u.a. Eiweiß- und Zinkhaltige Produkte für den Muskelaufbau, einen hochdosierten Vitamin B-Komplex Neurosagena® für die Ausdauer und Siebsalz-Magnesium®, Kalium & Natrium für die Elektrolytbalance, an.

Unternehmensgeschichte

Biogena wurde 2006 von Dr. Albert Schmidbauer gegründet.

Zu Beginn fand ein Vertrieb ausschließlich im B2B-Bereich an Ärzte und Therapeuten statt. Ab 2007 kam der Versand an Verbraucher dazu und die schrittweise Erschließung von Auslandsmärkten. 2009 wurde der erste Biogena Store in der Wiener Millergasse eröffnet. Die Wertschöpfungskette wurde konsequent um Forschung und Entwicklung, Fortbildungsangebote für Ärzte und Therapeuten und für Verbraucher in der Biogena Akademie erweitert. Heute beschäftigt man sich auch mit Rohstoffentwicklung und Diagnostikangeboten im Rahmen der Biogena Präventionszentren.

Das Unternehmen setzt ausschließlich auf organisches Wachstum. Biogena hat sich innerhalb von 10 Jahren zu einem österreichischen Leitbetrieb im Gesundheitswesen entwickelt und zählt zu den Vorreitern in der Branche.

Good Health World

2019 wurde der Fokus auf den Start eines Franchise-Systems sowie der Planungsbeginn der Biogena „Good Health World“ vor den Toren Salzburgs, mit einer Schauproduktion, einem Besucherzentrum und einem Seminarzentrum, gelegt. Zielsetzung ist es, die gesamte „Biogena Welt“ an einem Ort kennenzulernen, von der Wissensvermittlung bis zum „hautnahen Erleben“ der Reinsubtanzen-Produktion. Die Produktion ist mittlerweile fertiggestellt und in Betrieb. Am Besucherzentrum wird noch gearbeitet, die Gesamtfertigstellung ist für Herbst 2022 geplant.

Biogena ist heute mit über 200 Millionen verkaufter Kapseln pro Jahr österreichischer Marktführer im Segment der ärztlich empfohlenen Mikronährstoffsubstitution (Quelle: Biogena Group) und setzt dabei auf "Made in Austria"! Von anfangs drei Mitarbeitern hat sich die Mitarbeiterzahl der Biogena Gruppe mittlerweile auf über 400 Mitarbeiter erhöht.

Geschäftsmodell

Das Geschäfts­modell

Biogena deckt mit seinen Geschäftsbereichen die gesamte Wertschöpfungskette ab, von der Forschung und Entwicklung, über die Rohstoffentwicklung, Produktion, Marketing, Vertrieb, Wissensvermittlung, Diagnostik bis hin zum eigenen Store und hebt sich dadurch von Mitbewerbern deutlich ab, die im gleichen Produktsegment und in denselben Märkten agieren.
 

Forschung & Entwicklung

Biogena verfügt in der Branche über das größte Team aus hochqualifizierten Wissenschaftlern. Es arbeiten aktuell 30 akademische Experten aus den Bereichen Pharmazie, Medizin, Ernährungswissenschaft und Biologie im Biogena Forschungs- und Entwicklungsteam.

Die Ergebnisse der Forschung des unternehmenseigenen Biogena Wissenschaftsteam fließen in die ständige Optimierung der Produkte ein. Das Biogena Wissenschaftsteam erforscht und sammelt nutritivmedizinisches Wissen und teilt es mit Mikronährstoffexperten aus den Bereichen Ernährungswissenschaften, Genetik und Humanbiologie.

Auf wissenschaftlicher Ebene kooperiert Biogena eng mit Universitäten und Forschungslaboren. Dazu zählen unter anderem die Paracelsus Privatmedizinische Universität in Salzburg, sowie das Department of Biological Chemistry am John Innes Centre in Norwich in Großbritannien sowie Forschungslabore und Diagnostikzentren wie die deutsche GANZIMMUN, eines führenden Diagnostik-Labors 

Hinsichtlich der internationalen Rohstofflieferanten z.B.: Kaneka aus Japan, bestehen ebenfalls enge Forschungs- und Entwicklungskooperationen wobei die Unternehmen der Biogena Group keine Exklusivvereinbarungen abschließen und dadurch in keinem Abhängigkeitsverhältnis agieren. Das Biogena-Team stellt den Rohstofflieferanten ein ständiges Feedback über Anwendungsbeobachtungen zur Verfügung. Biogena ist damit auch bei vielen Rohstofflieferanten zu einem wichtigen Partner in der Produkt-(weiter-) Entwicklung geworden.

So konnte beispielsweise Anfang 2020 nach über 9-jähriger Forschung der Durchbruch mit einem selbstentwickelten pflanzlichen Eisenrohstoff erzielt werden und an Probanden erfolgreich getestet werden. Biogena darf sich damit auch zu den Rohstoffentwicklern zählen – an weiteren Rohstoffen im Mineralstoffbereich wird geforscht.

Produktion

In der Biogena Gruppe werden die Produkte in Rein-Substanzen-Qualität in einer halbautomatischen Manufaktur hergestellt. Dieses spezielle Verfahren ermöglicht die komplexe Verarbeitung von reinen Wirkstoffen – frei von Farbstoffen, Rieselhilfen und anderen nicht notwendigen Zusatzstoffen. Biogena spricht hier von „Rezepturen für den Menschen, nicht für die Maschine“, denn nicht die Maschine, sondern der erfahrene Mitarbeiter ist der wichtigste Faktor. Die Erzeugung der Produkte erfolgt in Salzburg in einem Tochterunternehmen der Biogena Gruppe. Die Rohstofflieferanten sind gleichzeitig auch enge Forschungs- und Entwicklungspartner, sodass durch Feedback zu Anwendungsbeobachtungen die Produkte optimiert und weiterentwickelt werden können. Die betriebseigene Produktionskapazität beträgt derzeit 1,5 Milliarden Kapseln pro Jahr. Damit ist die Biogena Group gut auf die geplanten Expansionsschritte vorbereitet.

Nachhaltigkeit

Bereits seit 2015 wurde die branchenweit erste Öko-Dose aus nachwachsenden Rohstoffen (Green PE) auf den Markt gebracht. Konkret stammt Green PE aus nachwachsendem Zuckerrohr, das am Weltmarkt keinem Engpass unterliegt. Die Einsparung in CO2-Äquivalenten liegt bei über 100 Tonnen im Jahr alleine aus diesem Bereich. 2022 wird Biogena Group eine Einsparung von über 1 Million Tonnen C02-Äqui­valenten ausweisen können. Die wichtigsten Beiträge sind die vegetarisch-vegane Grundküchenlinie, Photovoltaik-Anlagen auf jedem Firmen­gebäude und die mit 115 Autos größte e-Mini-Flotte im deutschsprachigen Raum.

Mit laufend neuen Produkten in der Entwicklungs­pipeline beweist sich das Unternehmen als Innovationsführer. So kamen in Jahr 2021 und 2022 insgesamt 25 neue Top-Präparate in die Regale des österreichischen Marktführers – allesamt basierend auf Wissenschaft und Forschung und nach dem neuesten Entwicklungstand. Die Biogena Group verfügt heute über 300 geschützte Marken.

Vertrieb

Biogena verfügt über verschiedene spezifische Vertriebskanäle, die einander ergänzen. Kern des Vertriebskonzeptes der Biogena Group ist die Beratung durch Ärzte oder Therapeuten. Die Präparate sind deshalb bei diesen direkt, oder beim „Biogena Versandservice“ auf ärztliche Empfehlung sowie in den Biogena Stores erhältlich.  

Auf einen Vertrieb über Apotheken, Fremdkanäle, Drogeriemärkte und so weiter wird bewusst verzichtet, vor allem aus Gründen der Preisstabilität und der selektiven Vertriebspolitik mit absoluter Konzentration auf Top-Partner.

Biogena Group zählt im B2B Segment rd. 13.000 Partnerärzte/Therapeuten zu ihren Kunden. Im B2C Segment (mit über 200.000 registrierten Anwendern im Biogena Club) erfolgt der Vertrieb über eigene Stores und über e-commerce mit dem ebenfalls hauseigenen Versand- und Logistikservice. In beiden Segmenten hat die Digitalisierung des Vertriebs in den letzten zwei Jahren stark zugenommen. Mittlerweile werden rd. 70 % des Umsatzes online abgewickelt – Tendenz steigend. Zusätzlich wurde Mitte des letzten Jahres der Webshop für die USA in Betrieb genommen.

2019 wurden bereits erste Testbetriebe für Franchise gestartet. Hier hat sich Biogena für ein 2-stufiges Vertriebsfranchise-System entschieden. Im ersten Schritt startet der Franchisenehmer mit einem Vertriebsgebiet (150-200.000 Einwohner) und nach 1-2 Jahren, wenn das Gebiet gut aufgebaut wurde, kann der eigene Franchise-Store folgen. Zielsetzung des innovativen Franchise-Systems sind bis zu 225 Franchise-Partnerschaften und Franchise-Gebiete in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol (bis 2030).

Im internationalen Geschäft verfolgt die Biogena Group in erster Linie die Zusammenarbeit mit Distributionspartnern wie etwa in Israel, China, Albanien oder Thailand.

Die Geschäftsführung

Dr. Albert Schmidbauer, Gründer und CEO der Biogena GmbH & Co KG

Dr. Albert Schmidbauer

CEO/Gründer

Albert Schmidbauer verantwortet Finanzen, Strategie und Immobilienentwicklung.

Der begeisterte Mehrfach-Unternehmer hat Biogena 2006 gegründet und im Laufe der Jahre zu einer führenden Unternehmens­gruppe im Bereich Gesundheit & Wohlbefin­den entwickelt.

Albert Schmidbauer ist ein leidenschaftli­cher Entwickler, Innovator und Visionär und gleichzeitig ein hemdsärmeliger Umsetzer. Geduld gehört nicht zu seinen Stärken; die Dinge werden engagiert und zielstrebig zu Boden gebracht.

Mutiges Voranschreiten sowie Versuch und Irrtum dominieren über zu langes Zögern und Abwägen. CSR-orientiertes Manage­ment ist das Steckenpferd des gelernten Betriebswirtes und das nicht nur auf akade­mischer Ebene, sondern auch in der kon­kreten betrieblichen Umsetzung.

  

Julia Ganglbauer, MSc, Geschäftsführerin und COO der Biogena GmbH & Co KG

Julia Ganglbauer, MSc

Geschäftsführerin/COO

Julia Ganglbauer verantwortet die Biogena-Stores, das Wissenschaftsteam samt der Produktentwicklung für alle Marken der Biogena Group. Personal, Recht, Administra­tion, die allgemeine Verwaltung sowie die umfassenden Bereiche CSR, Werte- und Kulturmanagement und Marketing in der Biogena Group. Als Unternehmensspreche­rin möchte Julia Ganglbauer ihre Stimme gezielt einsetzen, um gesundheitsbezogene Menschen wie Systeme miteinander zu verbinden.

Grundhaltung der Durchstarterin ist jene des Möglichmachens: lebenslanges Lernen und proaktiv Chancen ergreifen, die eigene Zukunftsfitness selbst in die Hand nehmen und mit emotionaler Intelligenz, Intuition und Lernfähigkeit gemeinsam wachsen. Dass Zutrauen hier – v. a. in der Verantwor­tungsübernahme als jüngerer Mensch – wie generell die Basis der Potenzialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung möchte Julia Ganglbauer in der Biogena Group breit erlebbar machen.

  

Stefan Klinglmair, Geschäftsführer und COO der Biogena GmbH & Co KG

Stefan Klinglmair, MBA

Geschäftsführer/COO

Stefan Klinglmair verantwortet in der Biogena Group E-Commerce, Vertrieb, Logistik, Pro­duktion und Einkauf, IT und Operations, Digi­talisierung und die Marke IKUNA.

Optimierung und Digitalisierung sind nicht nur Hobby, sondern Passion und stehen täg­lich im Fokus seines Tuns. Eine pragmatische Herangehensweise sowie konsequente Um­setzung gehören ebenso zu seinem Charak­ter wie eine große Entscheidungsfreude und Effizienz sowie ein Hang zu Strukturen. Sich selbst und andere zu Höchstleistungen mo­tivieren, junge Menschen mit Begeisterung an­stecken und ihnen Raum für Entwicklung ermöglichen sind seine gelebten Leitsätze.

  

Unternehmsstruktur

Die Biogena Group Invest GmbH & Co KG, ist die Eigentümerin der operativ tätigen Gesellschaften der Biogena Group, insbesondere der Biogena GmbH & Co KG. Der wirtschaftliche Eigentümer der gesamten Gruppe ist mit 96,1 % aller Anteile der Gründer Dr. Albert Schmidbauer.

Die Biogena GmbH & Co KG wiederum hält über eine 100%-ige Tochter, die Biogena Management Holding GmbH, diverse Unterbeteiligungen für die Abwicklung von shared Services. Sie vertreibt Produkte der Marke Biogena über Ärzte, Therapeuten, die eigenen Biogena Stores und über den eigenen Webshop.

Die Biogena GmbH & Co KG fungiert auch als Obergesellschaft der einzelnen Stores und bündelt Leistungen zum Schaffen von Synergieeffekten. Dazu gehören Marketing- und Vertriebsstrategien, sowie die Personalgewinnung, Logistikprozesse sowie das gesamte Start-Up-Netzwerk der Biogena Gruppe.

Die Erzeugung der Produkte erfolgt in Salzburg im Tochterunternehmen BVB Good Health Productions GmbH, die somit eine Liefer- und Qualitätsgarantie für die Biogena Group darstellt. Damit wird die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich der Natur- und Gesundheitsprodukte abgedeckt und Biogena hebt sich dadurch von ihren Mitbewerbern ab, die im gleichen Produktsegment und in denselben Märkten agieren.

Die nachstehende Grafik zeigt die Struktur der Biogena Gruppe hinsichtlich der relevanten Unternehmen auf:

Unternehmensstruktur

Klicken Sie das Bild an für Details

Verteilung der Unternehmensanteile

Die mittelbaren und unmittelbaren wirtschaftlichen Eigentümer der Biogena GmbH & Co KG sind Dr. Albert Schmidbauer mit 96,13% und zu 3,87% Aktionäre der Biogena Group Invest AG (ISIN ATBIOGENA005, Wiener Börse).

Zertifizierungen & Auszeichnungen

Biogena hat es sich zum Ziel gesetzt, die höchsten Standards ganzheitlich zu erfüllen und praxisorientiert einzusetzen. Das bedeutet, dass sowohl die radikale Produktqualität als auch zukunftsfähige Unternehmensführung, innovatives Management und das selbstverständliche Tragen ethisch sozialer und ökologischer Verantwortung in stetiger Entwicklung und Selbstkontrolle stehen. In den Jahren 2013 bis 2017 hat sich Biogena sehr intensiv mit der Teilnahme an externen Auszeichnungs- und Auditierungsverfahren beschäftigt. In jener Zeit wurde Biogena unter anderem vom Audit berufundfamilie als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet, stellte sich bereits 2014 als erstes österreichisches Unternehmen der Gesundheitsbranche dem Ethik-Gütesiegel-Prozess „Zukunftsfähig & Enkeltauglich“ des Wirtschaftsethikinstituts Stift St. Georgen (Auszeichnung Silber), hat den Staatspreis Knewledge für Human Resource Development, den HERMES.Wirtschafts.Preis vom Medienhaus Kurier, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Leitbetriebe Austria, das GREEN-BRANDS-Gütesiegel für durchgängig ökologisches Wirtschaften sowie das „umwelt blatt“ 2015 für die erste Öko-Dose der Branche erhalten, erreichte 2014 den 1. Platz beim Salzburger Wirtschaftspreis in der Kategorie "Verantwortungsvolles Unternehmertum" und erhielt 2016 den 2. Platz in der Kategorie Unternehmen des Jahres sowie das Gütesiegel der Betrieblichen Gesundheitsförderung.   

Mittlerweile setzt Biogena eigene Maßstäbe in Sachen Qualität und Forschung mit einem gruppenübergreifenden Qualitätsmanagementsystem und fokussiert die Ressourcen gezielt auf die ganzheitliche Umsetzung der Vision für „möglichst viel Gesundheit und Wohlbefinden für möglichst viele Menschen weltweit“, dem 3. Nachhaltigen Entwicklungsziel der Vereinten Nationen.

  • Biogena ist ISO 22000:2018 zertifiziert und erfüllt damit die Anforderungen eines verantwortungsbewussten Unternehmens zur Lebensmittelsicherheit, ergänzt um u.a. HACCP und GMP als Biogena-Produktionsstandard.
  • Beim Quality Award des bekannten Meinungsforschungsinstituts „market“ sicherte sich Biogena den 1. Platz in der Rubrik „Innovation“. In der Teilkategorie „Key Performance“ wurde die Marke BIOGENA sowohl im Parameter „Nutzen“ als auch „Nutzungsbereitschaft“ auf den ersten Platz gewählt. Beim „Brand Drive“ und dem Parameter „Sympathie“ holte sich BIOGENA Silber, genauso beim Messwert „Vertrauensvolle Marke“ im großen Bereich CSR (Corporate Social Responsibility). Sowohl bei dem Parameter „Wichtigkeit für Österreich“ als auch bei „Verantwortungsvolle Marke“ konnte sich der Marktführer Gold holen.
  • Biogena zählt seit mittlerweile 8 Jahren in Folge zu Österreichs Besten Arbeitgebern nach dem internationalen „Great-Place-To-Work“ Auditierungsschema. 2021 wurde das Unternehmen zum zweiten Mal in Folge in Deutschland als „Great Place to Work“ ausgezeichnet und landete beim Regionalwettbewerb auf Platz 3 der Besten Arbeitgeber Bayerns.
  • Im Rahmen von Österreichs einzigem branchenübergreifenden Award für Kundenzufriedenheit und Service Exzellenz, Top Service Österreich, wurde Biogena's überdurchschnittlich hohe Kundenzufriedenheit, fachliche Kompetenz und starke Omni-Channel-Präsenz mit dem 1. Platz in der B2C-Kategorie belohnt. Biogena stellt sich diesem mehrdimensionalen Auditprozess im 2-Jahres-Rhythmus.
  • Biogena wurde bereits zum zweiten Mal in der Kategorie „Bestes Franchise-System Newcomer“ nominiert und 2021 aufgrund des durchdachten Systems und viel Engagement im Franchise-Bereich von der Jury des Österreichischen Franchise Verbands ausgezeichnet.

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Verteilung Kapital

Es ist geplant die finanziellen Mittel in folgender Priorität einzusetzen:

Finanzierungszweck Investmentsumme
Ausbau Marketing und Vertrieb in Deutschland über Vertriebskooperationen, neue Partnerärzte und Therapeuten und Diagnostics Points 1.500.000 €
Aufbau neuer Franchisegebiete und Stores in Deutschland 1.200.000 €
Ausbau Internationalisierung EU-Märkte, Länderversionen des Webshops über einen neuen Web-Store, der auf die wichtigen EU-Länder wie Frankreich, Italien, Spanien etc. zugeschnitten ist 1.000.000 €
Rohstoffentwicklung: neue pflanzliche Mineralstoff-Lösungen: neben der bereits erfolgreichen Eisen-Rohstoff-Entwicklung wird Biogena an weiteren Mineralstoffen forschen 800.000 €
Produktentwicklung & Forschung: Biogena wird an den Themen Eisenresorption, Osteoporoseprophylaxe und Mikronährstoffbegleitung des Menstruationszykluses arbeiten 500.000 €
Summe 5.000.000 €

Markt

Zahlen

Ist- und Plan-Zahlen sowie Bonität

Machen Sie sich ein Bild von den Finanzkennzahlen des Unternehmens, wie Umsatz- und Ergebnisentwicklung. Erfahren Sie mehr zur Bonität.

Login Jetzt registrieren

Updates

Hinweis:

In diesem Update-Bereich finden Sie unter anderem Antworten auf Anlegerfragen, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet. 

Invesdor übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

Haben Sie Fragen an das Unternehmen? Dann schicken Sie uns diese direkt an service@invesdor.de oder service@invesdor.at.

UPDATE vom 11.05.2021: Häufig gestellte Fragen

Seit dem Start haben uns unterschiedliche Fragen von Anlegern zur aktuellen Finanzierung von Biogena erreicht. Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten für Sie noch einmal zusammengefasst.

Was ist eine Anleihe und wie unterscheidet sie sich von einem Darlehen?

Anleihen sind Wertpapiere und damit frei übertragbar. Bei Invesdor haben Anleihen in der Regel eine Laufzeit zwischen 4 und 10 Jahren. Anleger erhalten einen fixen Zinssatz, der in der Regel einmal jährlich ausbezahlt wird.

Wie ein Nachrangdarlehen haben Anleihen einen festen Zinssatz und eine feste Laufzeit. Bei Biogena wird der Zins jährlich ausgezahlt. Die Tilgung ist endfällig. Die Handelbarkeit von Anleihen sowie die grundsätzlich bessere Position im Insolvenzfall sind die größten Unterschiede zu einem Nachrangdarlehen.

Welche Konditionen hat die Biogena-Anleihe?

Die Konditionen der Biogena-Anleihe zusammengefasst:

  • Einen festen Zinssatz von 4,75 % p.a. mit einer jährlichen Zinszahlung
  • Eine Laufzeit von 4 Jahren mit einer Tilgung am Ende der Laufzeit

Wie setzt sich die letzte Rate am Ende der Laufzeit zusammen?

In der letzten Rate sind die Zinszahlung für ein Jahr und die Tilgung des investierten Betrages enthalten.

Ist der investierte Betrag fest über die 4 Jahre gebunden?

Ja, der investierte Betrag kann über die 4 Jahre nicht frühzeitig zurückgefordert werden.

Ist die Anleihe handelbar?

Ja, Anleihen sind handelbar. Dies ist in Abstimmung mit dem Unternehmen möglich.

Ausgezeichnet als Top-Innovator 2021

Ausgezeichnet als Top-
Innovator 2021.

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnet mit dem deutschen Exzellenz-Preis.