Wählen Sie, wie Sie unsere Website nutzen möchten:

Cookies helfen, Ihr Website-Erlebnis zu verbessern und sichere Dienste anzubieten. Einige Cookies sind essenziell für Sicherheits- und Login-Funktionen, andere ermöglichen eine einfachere Nutzung und komfortablen Support. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen.

Festzins p.a.
7,75 %
Laufzeit
4,5 Jahre
Investiert
350.000 €
Gesetzlicher Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Mehr Informationen

Vielen Dank!

Das Projekt wurde innerhalb von 28 Tagen 22 Stunden 29 Minuten und 40 Sekunden von 174 Anlegern finanziert.

Oliver Schmid, Geschäftsführer der aameda GmbH

„Der Bekanntheitsgrad unserer Marke MAĒMO organics ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Immer mehr Händler nehmen unseren Sommer-Gin-Aperitivo und die winterlichen Glühgetränke in ihr Sortiment auf. Um die Markenbekanntheit weiterhin zu steigern, investieren wir in gezielte Marketingmaßnahmen. Zusätzlich sollen zwei neue Vertriebsmitarbeiter eingestellt werden, um die Listungen im Lebensmitteleinzelhandel, der Gastronomie und im Eventbereich weiter zu steigern.“ 

Oliver Schmid, Geschäftsführer der aameda GmbH

Top Gründe für eine Investition

Hohe Margen, geringe Kosten und breit aufgestellte Vertriebsstruktur ermöglichten frühzeitige Profitabilität des Unternehmens

Verdreifachung des Umsatzes von 2020 auf 2021

Deutschlandweit in über 2000 großen Lebensmittel- und Getränkemarktketten, wie Edeka, REWE und Denns Bio gelistet

Innovative Foodkonzepte und expressives Design in höchster Bio-Qualität

Informationen zum Investment

Investitionsstart:
28.06.2022
Investitionsende:
27.07.2022
Typ:
Nachrangdarlehen
Mindestgebot:
250 €
Investiert:
350.000 €
Zinszahlung:
quartalsweise
Tilgung:
quartalsweise erstmalig zum 09.02.2023
Vermittler:
Invesdor GmbH

Übersicht

Kurzprofil

Die aameda GmbH wurde 2018 in Kempten gegründet. Unter dem Markennamen MAĒMO organics entwickelt und vertreibt das Unternehmen innovative alkoholische Getränke in Bio-Qualität. Dazu gehören neben dem sommerlichen Gin-Aperitivo „Cool & Gin“ die Winter-Varianten Glüh & Gin, Glüh & Sprizz sowie weißen und roten Bio-Glühwein in Winzerqualität.

Der Name MAĒMO stammt aus dem Finnischen und bedeutet „Mutter Erde“. Ideen von MAĒMO organics verbinden Lebensfreude, Genuss, Hochwertigkeit und Verantwortung.

Gute Margen, geringe Fixkosten und ein exzellentes Vertriebsnetzwerk haben dazu geführt, dass aameda bereits frühzeitig profitabel war. Die Umsatzerlöse konnten von 2020 auf 2021 nahezu verdreifacht werden.

Unternehmensdaten

Unternehmen: aameda GmbH
Geschäftsführer: Oliver Schmid
Adresse: Kürnacher Straße 22-24
87439 Kempten
Registergericht: Registergericht Kempten
Registereintrag: HRB 14455
Website: https://www.maemo.bio/
Gründungsjahr: 2018
Geschäftsfeld: Entwicklung und Vertrieb von innovativen Food -und Beverage-Konzepten in höchster Bio-Qualität
Anzahl Mitarbeiter: 4 + 1 Geschäftsführer
Facebook https://www.facebook.com/
maemo.organics
Instagram: https://www.instagram.com/
maemo.organics/

Die Produkte

Cool Gin

Glüh Gin

Genuß für jede Jahreszeit und immer mit dem gewissen Extra. Das sind die Getränke der Marke MAĒMO organics. Der Name MAĒMO stammt aus dem Finnischen und bedeutet „Mutter Erde“.

Derzeit bietet das Unternehmen die Sommervariante Cool & Gin an. Der spritzige Aperitivo kombiniert hochwertigen Dry Gin mit fruchtigen Zitrus- und Himbeer-Aromen.

Aber auch für die kältere Jahreszeit ist mit dem Glüh & Sprizz vorgesorgt. Auf Vodka Basis mit roter Orange, alpenfrischen Kräuteraromen und Weißwein und laut aameda der "heißeste Flirt des Winters".

Alternativ wärmt der Glüh & Gin bei Minusgraden. Ebenfalls auf Dry Gin Basis mit frischen Noten von Grapefruit, Orange und Ingwer sowie einem Hauch winterlichem Zimt.

Auch der klassische Glühwein wurde „neu erfunden“ und zu einem Geschmackserlebnis verfeinert. Bio-Glühwein in Winzerqualität. Glüh in rot auf Regent & Merlot-Basis oder die exotischere weiße Variante: ein Cuvée aus feinfruchtigem Airén und knackigem Grauburgunder.

Geschäftsmodell

Das Geschäfts­modell

Das Geschäftsmodell von aameda ist ebenso simpel wie erfolgreich: hohe Absatzmengen zu hohen Margen bei möglichst geringen internen Kosten. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf den Absatz der Kernprodukte über bekannte Lebensmitteleinzelandel- und Getränkemarktketten.

Hoher Absatz durch Ganzjahresangebot und einfach verständliches Produktangebot

Die verschiedenen Produkte der aameda GmbH ermöglichen dem Unternehmen ein Ganzjahresgeschäft. Das Produktangebot ist klar definiert und einfach verständlich. Außerdem zielen die Produktinnovationen es auf eine starke Nachfrage im Segment der Gin-haltigen Spirituosen ab. Dies wird vor allem durch die einprägsame, wiedererkennbare und vor allem nachhaltigen Marke verstärkt. Der Vertrieb legt dabei vor allem den Fokus auf die Akquise großer Lebensmitteleinzelhändler und Getränkemarktketten, um so schnell und großflächige in Verkaufsstellen deutschlandweit gelistet zu sein. Trotz der hochwertigen Bio-Produktion ist es aameda gelungen den Wareneinsatz gering zu halten und so hohe Margen zu erzielen.

Geringe Kosten durch ausgelagerte Dienste

Um die Kosten im Unternehmen gering zu halten, setzt das Unternehmen auf die Auslagerung von Diensten. So wird der Vertrieb gezielt über provisionsabhängige, externe und langjährige im Einzelhandel etablierte Agenturen gesteuert, so dass Kosten nur bei erfolgreicher Vermittlung entstehen. Auch die Vermarktung erfolgt durch eine externe Agentur, bei der Kosten nur auf Projektbasis anfallen. aameda hat sich bisher bewusst  gegen den Direktvertrieb über einen Online-Shop entschieden, um auch in dem Segment die internen Kosten so gering wie möglich zu halten und im Sinne der Profitabilität kein zusätzliches Personal dafür vorzuhalten.

  

Das Management

  

Oliver Schmid, Geschäftsführer der aameda GmbH

Oliver Schmid

Geschäftsführer

Oliver Schmid war und ist schon immer Gründer und Erfinder – nach kaufmännischer Ausbildung u.a. mit einem eigenem Immobilienunternehmen, als Gesellschafter in der Sportindustrie oder in der Vertriebssteuerung für einen Geschenkartikelhersteller. In dieser Zeit hat sich der Allgäuer relevante Kontakte vor allem zu führenden Unternehmen des Lebensmittelhandels aufgebaut. Der ehemalige Leistungssportler liebt Tiefschnee und Mountain-Biking. Heute gipfeln all diese Erfahrungen und Leidenschaften in einer klaren Überzeugung: MAĒMO muss in den Handel.

Er verantwortet bei aameda hauptsächlich den Vertrieb mit dem Lebensmitteleinzelhandel und der Gastronomie. Dabei legt er seinen Fokus insbesondere auf die Kostenkontrolle und den Ausbau des Vertriebsnetzwerkes.

Verteilung der Unternehmensanteile

Gründer und Geschäftsführer Oliver Schmid hält 75 % der Unternehmensanteile der aameda GmbH. 

Reinhard Breher hält als Gesellschafter die restlichen 25 % der Unternehmensanteile.  

Die nächste Phase des Wachstums mit der Crowd

Ankündigung

Die Mittel aus der Crowd (70%) werden in gezielte Marketingmaßnahmen, wie die Konzeption, Planung und Durchführung von Brandingaktivitäten zum Markenaufbau von „MAĒMO organics“ investiert. Für die restlichen 30% sollen zwei neue Vertriebsmitarbeiter eingestellt werden.

Zahlen

Ist- und Plan-Zahlen

Machen Sie sich ein Bild von den Finanzkennzahlen des Unternehmens, wie Umsatz- und Ergebnisentwicklung.

Login Jetzt registrieren

Updates

Hinweis:

In diesem Update-Bereich finden Sie unter anderem Antworten auf Anlegerfragen, die uns erreichen. Die abgebildeten Antworten stammen vom jeweiligen Unternehmer und sind daher entsprechend gekennzeichnet. 

Invesdor übernimmt keine gesonderte Prüfung der Angaben, die nach dem Start der Finanzierungsphase eingehen.

Haben Sie Fragen an das Unternehmen? Dann schicken Sie uns diese direkt an service@invesdor.de.

UPDATE vom 13.07.2022: Anleger-FAQ

Sind Ihre Produkte (i.d.R 0,7 Ltr.-Flaschen, abgesehen vom Glühwein) nicht zu teuer und zu groß für Events und für Gastronomiebetriebe? 

Oliver Schmid: "Wir haben für die Gastronomie eine spezielle Abfüllung in einem anderen Mischungsverhältnis mit 22% alc vol, sodass der Gastronom eine ordentliche Spanne bekommt. Die Flaschen sind auch nicht zu groß, im Gegenteil wir beliefern die Gastro/Eventbranche mit 5l Kanistern. Diese Produkte sind nicht auf der Website geführt.“

UPDATE vom 28.06.2022: Anleger-FAQ

Gemäß Geschäftsmodell wird der Vertrieb gezielt über provisionsabhängige, externe und langjährige im Einzelhandel etablierte Agenturen gesteuert. Bei der Verwendung der Crowdmittel wird für die restlichen 30% die Einstellung von zwei neuen Vertriebsmitarbeitern avisiert. Ist dies nicht ein Widerspruch oder wird das Konzept geändert?

Oliver Schmid: "Mit zunehmenden Wachstum wird eine intensivere Vertriebssteuerung benötigt, die wir mit dem Aufbau der Mitarbeiter schaffen möchten. Außerdem liegt bei unseren derzeitigen Vertriebspartnern der Fokus im Lebensmitteleinzelhandel und nicht in der Gastronomie und Eventbrache. Diesen Bereich möchten wir zusätzlich mit dem eigenem Vertrieb ausbauen.“

Ausgezeichnet als Top-Innovator 2021

Ausgezeichnet als Top-
Innovator 2021.

Wir sind Testsieger im Test der Euro am Sonntag gemeinsam mit dem DKI: Beste Unternehmensfinanzierung

Ausgezeichnet mit dem deutschen Exzellenz-Preis.